Verspätungen weiter möglich : Nach Notarzteinsatz im Tornescher Bahnhof: Züge rollen wieder zwischen Pinneberg und Elmshorn

shz+ Logo
Der betroffene Zug war ein Regionalexpress, der von Westerland (Sylt) nach Hamburg-Altona unterwegs war.

Der betroffene Zug war ein Regionalexpress, der von Westerland (Sylt) nach Hamburg-Altona unterwegs war.

Gegen 12.30 Uhr war die Streckensperrung aufgehoben worden. Nach wie vor muss aber mit Ausfällen und Verspätungen gerechnet werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
17. Januar 2020, 10:45 Uhr

Tornesch | Nach einem Notarzteinsatz im Tornescher Bahnhof (Kreis Pinneberg) rollen die Züge wieder: Wie die Bundespolizei und die Deutsche Bahn berichteten, ist die Bahnstrecke zwischen Pinneberg und Elmshorn am Fr...

onhTecrs | aNhc eimen tsaetrizoatnzN im rhrcsneToe Bafohhn sKir(e ebi)rngneP elorln die egüZ eiewr:d iWe ied szlniupdeeBoi ndu eid Dhtsceue hnaB the,nretecib ist dei ctraBenekhs ieshnwcz bnrngPiee nud nrolsEhm am teagimratFigt 7.1( rnJau)a mu 16.22 Uhr rdiwee frü ned hrreVek nbeegrfeieg .dwreon achN ewi rov ssmu bear tmi Vpgeesnäunrt nud lauäuelfZsgn chtrgneee rene.dw

Zegü rlonle d erwei

ngAdufur esd Nnotteaesazsztri im rnheTsecro nfohBha rwa dei uetrcgekZs zrvou nwczsihe rgPinbeen ndu nrlsohmE tsie waet .5101 hrU gtrspeer en.weesg

 

Dsa eeitlt dei Bnah ibe ttiewrT ti.m tmDia arw red hZrueverkg fua eiren red beasfnenretmhie ercneSkt ni ocgteSwelnHssiih-l siwzteeie .hrnecoetbunr

gZu erieatvku

reD fnberftoee gZu dafben ihcs fau edm Wge cahn tnrbaAaugHlm-o udn mak rzuk htnrei edm eTnhsorecr Bnfahoh mzu etneS.h eiD urdn 410 rätageFhs edwrun vno der rereuFehw uas dem gZu tvkae.iure

rtiwteT aBnh uneerrteSkcprsng

eDi pSnerugr hteta regoß Awiesrnkuung ufa den krrvhhenaBe in sis-wHonelSglhict:e eiD gZüe der iLein R7E dteeenn udn negebnan in stN.enümrue Der piaRsxnrleseoeg dre ieLni 6 sau Wtenrlasde y)lt(S ttaeh eisnen -Sattr und pnutdknE ni nms.hEorl gZeü red nE-iiRLe 70 hetilne lstziäcuzh ni rtsHo dun afDnheou und ufhren bsi oEr.mhsnl

eWes:linerte 041 ägraFetsh in ocshTner sua gZu kr:iuvteea „elAl enraw hrse tfnbero“fe

uhcA die abrnhdoN wra nov red cprngrtnrseeSeku tnero:ebff Die geZü rde nnaieoilanhgRibeln 61 dnu 71 vom gmbarreuH pauHhboatfhn nud HblroAng-uaamt in cthunigR Nnerod nnweeedt in nebignePr dun urfhne zrkcüu uz nehri hranetf.önShatb iDe Zgüe iuhRtgnc dnüeS sau tzoeIhe dnu tWirs endneet ni olhrsnEm und heunrf andn ridewe üczkur hanc Wsirt dnu .eohtzIe

eZihnwsc nmoslErh dun egnberPin eudwr nei hceSezekathresrinnver imt ssBnue gcri.eetnhtie

Btesthe bie Iehnn der acVrhedt afu enei ssrn,peieoD ndna sti das Geprhcäs mti neime tAzr oedr goPyehnoscl zvhrutneicab.r rdzhcutsniäGl its rhI auarHzts rde esert cpAshanpenretrr ürf edi gnkiDaisto dun hgenuldBan onv se.oienDpsr Bei efarBd retesbwiü re na eienn tazFhacr chPeya(sti,r rz)reanNvte zb.w hshcinlcyopsgoe setPnhtproyhue.cae In läftenolN, z.B. bei nndnädeerg dun reetnkkno adnezSngdkuiie eewnnd eiS sich etbit an die sctnheä ashecyrshctpii ikliKn odre ned Nrtazot entru dre oTenfmeurmenl .211 nnyeoAm ntzuretünUgts bettei ahcu dei oelgeeeof,esslTnr eid etnoifesrek rmNume ist 0080 111 0 1.11

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert