Kleingartenanlage in Uetersen : Nach Einbruch in Gartenlaube: Polizei nimmt zwei junge Männer fest

Am Tatort An der Klosterkoppel aufgegriffen wurden ein 17-jähriger Uetersener und ein 19 Jahre alter Mann aus Pinneberg. Die Ermittler gehen von weiteren Taten aus und suchen nach Geschädigten und Zeugen.

groe_susi_20190806_75S_5677a.jpg von
18. Januar 2021, 16:22 Uhr

Uetersen | Auf frischer Tat ertappt: Polizeibeamte haben zwei junge Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, in der Nacht zu Sonnabend (16. Januar) in Uetersen (Kreis Pinneberg) in eine Gartenlaube eingebrochen zu haben. Das teilte Sandra Firsching, Pressesprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg, am Montag (18. Januar) mit. Festgenommen wurden ein 19-jähriger aus Pinneberg sowie ein 17 Jahre alter Uetersener.

Videokamera zeichnet Einbruch auf

Kurz nach 0 Uhr am Sonnabend bemerkte der Pächter der Gartenlaube im Kleingartenverein An der Klosterkoppel den Einbruch über die Bildübertragung seiner Überwachungskamera. Er informierte daraufhin die Polizei. Beamte der Polizeistation Uetersen trafen vor Ort den 19-jährigen Heranwachsenden und den 17 Jahre alten Jugendlichen als Tatverdächtige an und nahmen sie vorläufig fest. An der Gartenlaube konnten die Polizisten zudem Aufbruchspuren feststellen.

Alkohol war im Spiel

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der alkoholisierte 17-Jährige seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Auch der 19 Jahre alte Pinneberger hatte Alkohol konsumiert, er kam ebenfalls wieder auf freien Fuß.

Die Kriminalinspektion Pinneberg hat ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet. Sandra Firsching, Pressesprecherin der Polizeidirektion Bad Segeberg
 

Nach den bisherigen Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter mehrere Gartenlaube angegangen sind. Denn Einbrüche in Kleingartenanlagen seien in der dunklen Jahreszeit keine Seltenheit. In diesem Zusammenhang bittet die Kriminalinspektion Pinneberg um sachdienliche Hinweise von Bürgern, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dieser oder möglichen weiteren Taten gemacht haben. Falls es weitere Geschädigte gibt, sind diese dazu aufgerufen, sich mit der Kriminalinspektion Pinneberg unter der Rufnummer (04101) 2020 in Verbindung zu setzen.

Sommer 2019: Einbruchserie erschüttert Kleingärtner

Bereits im Sommer 2019 hatte es in der aus 129 Parzellen bestehenden Kleingartenanlage An der Klosterkoppel in Uetersen eine Einbruchserie gegeben: In einer Nacht Ende Juli hatten Unbekannte zehn Lauben aufgebrochen und verwüstet. Dabei waren die Täter mit äußerster Brutalität vorgegangen. Auch in anderen Anlagen des Kleingärtnervereins in der Rosenstadt hatte es damals Einbrüche gegeben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert