Fernsehen : Museum im TV

3484380_800x383_4fecbee156af0.jpg

Das stadt- und heimatgeschichtliche Museum an der Parkstraße, getragen vom Verein „Historisches Uetersen“, ist in der Vergangenheit bereits mehrfach von Kamerateams aufgesucht worden, die geeignete Kulissen (Hintergründe) für ihre Produktionen suchten.

shz.de von
28. Juni 2012, 22:28 Uhr

Kürzlich schaute ein Fernsehteam vom NDR vorbei, das sich für den in Uetersen geborenen Konstrukteur Franz Kruckenberg interessierte. Kruckenberg, der an der Moltkestraße/Kuhlenstraße geboren wurde und nach dem in der Rosenstadt eine Straße benannt ist, war ein Pionier des Schnellverkehrs auf der Schiene. Zu seinen Erfindungen gehört der propellergetriebene Schienenzeppelin von 1931, der einen Geschwindigkeitsrekord aufstellen und über viele Jahre hinweg verteidigen konnte. Ausgestrahlt werden soll der Beitrag am 1. Juli im Schleswig-Holstein-Magazin (Beginn ist um 19.30 Uhr).

Wer sich über das Leben und Wirken von Kruckenberg oder allgemein stadtgeschichtliche Themen interessiert, ist am Sonntag herzlich willkommen. Das Museum öffnet in der Zeit von 12.30 bis 17 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert