Kunstmarkt : Modern und schlicht

Auf dem 31. Nikolausmarkt, dem Kunsthandwerker- und Designmarkt in der Drostei werden am ersten Adventswochenende über 40 Aussteller ihre außergewöhnlichen und individuellen Arbeiten im barocken Ambiente anbieten.

Avatar_shz von
18. November 2012, 17:47 Uhr

Frische Farbkompositionen und feinste Stoffe, köstliche Schokoladen und Pralinen, die mit Ringelblumenblüten verfeinert sind und Schmuckstücke, die mit antiken Fundstücken versehen sind – bei der Auswahl der Aussteller aus ganz Norddeutschland wurde wieder viel Wert auf die außergewöhnliche Zusammenstellung und die Besonderheit der Produkte geachtet.

So können die Marktbesucher in der Drostei zum ersten Mal die feinen Schokoladenkreationen von Claudia Gast erleben, die in ihrem Atelier in Volksdorf Pralinen mit Balsamico-Vanille oder Macadamia-Marzipan kreiert. Oder schlichte, funktionale Schreibwaren, entwickelt, gestaltet und gefertigt von Verena Beissel aus Prisdorf, die auch ihre Handytaschen und CD-Mappen aus Wollfilz mitbringen wird. Zum ersten Mal dabei ist auch Sabine von Winterfeld aus Heidgraben, deren Unikatschmuck durch schlichte Eleganz besticht.

Ein Wiedersehen gibt es mit den liebevoll gefertigten Kleinmöbeln von „Orangewood“ aus Bad Harzburg. Mit im Gepäck: aus heimischen Hölzern gefertigte Vasen, die mit einem innen liegenden Glaszylinder bestückt sind. Da sie dafür ausschließlich Holz aus ihrer Umgebung - und kein astfreies Holz verwenden, hat jedes Stück seinen eigenen Charakter.

Mit großer Vorfreude erwartet Hilke Heiny, die den Markt seit 2005 organisiert, das Marktwochenende. „Das Angebot ist breit gefächert und bietet jede Menge neue Geschenkideen,“ so die freie Mitarbeiterin der Stiftung Landdrostei, „und natürlich führen auch wieder einige Aussteller ihre Kunst am Stand vor“. So können die Besucher der Goldschmiedin Irina Ausberg beim Fertigen ihrer silbernen Fibeln zuschauen, denn die Hamburgerin bringt eigens ihren Arbeitsblock mit.

Schmuckstücke aus Gold und Silber, Perlen oder Wolle fehlen auf dem Nikolausmarkt natürlich ebenso wenig wie Schmuck für die Weihnachtszeit, Postkarten und Weihnachtsgebäck, gebacken vom Lions-Club Pinneberg.

Am Drosteistand werden neben Postkarten und Katalogen auch wieder Veranstaltungsgutscheine, ein beliebtes Weihnachtsgeschenk, angeboten. Stärken können sich die Besucher im Gartensaal-Café, wo neben Kaffee, Tee und Kuchen auch ein herzhafter Mittagstisch und Kaltgetränke angeboten werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert