zur Navigation springen

Das Kulturforum : Mitgliederzahl mehr als verdoppelt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Eine positive Jahresbilanz zog das Kulturforum Moorrege am Donnerstag auf seiner Jahreshauptversammlung. Dazu trafen sich die Mitglieder in ihrem in Eigenleistung frisch renovierten Vereinsheim in der Klinkerstraße, das alle 14 Tage freitags als Treffpunkt dient. Als Gast schaute Bürgermeister Karl-Heinz Weinberg vorbei.

shz.de von
erstellt am 11.Apr.2014 | 22:37 Uhr

„Wir haben ein sehr erfolgreiches Jahr gehabt“, war Vereinsvorsitzender Dieter Norton zufrieden und hob drei besonders erfreuliche Punkte hervor: Der Verein hat seine Mitgliederzahl um 45 Neuzugänge auf 81 mehr als verdoppelt, hat mit dem ersten Weihnachtsmarkt und anderen Aktivitäten 5000 Euro für die Spendenaktion „Hilfe für Jannes“ gesammelt und mit dem überaus erfolgreichen Theaterstück „Tratsch im Treppenhaus“ 2000 Euro für den Turnverein Moorrege zu dessen 100. Jubiläum eingespielt. 280 Kindergartenkindern konnte ein Weihnachtskasperle gesponsort werden. Für ein lebendiges Kulturforum sorgten Bocciaturniere, eine Ausfahrt nach Kappeln und zwei Fahrradtouren. Gut besucht waren das Kulturfrühstück mit Autor Jochen Pragal und das Wiesenfest.

„Im nächsten August brauchen wir für das Wiesenfest neben der Sparkasse Südholstein weitere Sponsoren, weil die GEMA-Gebühren extrem gestiegen sind“, kündigte Norton an. Auch weitere Vorhaben wie eine Tidenkieker-Fahrt, Tagesausflüge zum Schiffshebewerk Scharnebek und zum Vogelpark Walsrode, Bocciaturniere und ein Weihnachtsmarkt stehen schon auf dem Programm für 2014.

So schnell und unbürokratisch, wie das Kulturforum seine Projekte anfasst, so ungewöhnlich flott gingen auch die Wahlen vonstatten. Nach dem Bericht von Schatzmeister Hermann Wilkens, der eine ausgeglichene Kasse vorlegte, und der einstimmigen Entlastung des Vorstands waren drei Posten innerhalb weniger Minuten neu besetzt: Einstimmig wiedergewählt wurden Ernst Ottenbacher als 2. Vorsitzender, Annette Kraatz als Schriftführerin und Bärbel Schächl als 2. Kassenprüferin.

Auf Antrag des Vorstands änderten die Mitglieder ihre Satzung und schufen einen Beisitzerposten im Vorstand. In diese Funktion wurde einstimmig Hanne Norton gewählt. Sie soll sich um Sonderaufgaben wie Mitgliederbetreung, Planung und Organisation von Veranstaltungen kümmern. Bisher hat sie dies bereits in ihrer Eigenschaft als Vereinsmitglied getan.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert