zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

16. Dezember 2017 | 18:37 Uhr

Sportler-Wahl : Mit Trainingsfleiß an die Spitze

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„Dreimal pro Woche etwa zwei Stunden lang“, trainiert Daniel Schwarzer den eigenen Angaben nach durchschnittlich. Dieses Trainingspensum sowie die regelmäßige Teilnahme an Lehrgängen sorgten dafür, dass aus dem 17-Jährigen die größte Tischtennis-Hoffnung des Moorreger SV wurde.

shz.de von
erstellt am 18.Mär.2016 | 18:30 Uhr

Von den UeNa-Lesern wurde Schwarzer im Januar zum „UeNa-Sportler des Jahres 2015“ gewählt. „Darüber habe ich mich sehr gefreut“, sagte der Moorreger, der den Stand der Abstimmung (fünf Kandidaten standen zur Wahl) über das Internet regelmäßig verfolgte. „Und natürlich habe ich auch Freunde und Verwandte gebeten, für mich abzustimmen“, berichtete Schwarzer. Mit 42,4 Prozent der Stimmen triumphierte der 17-Jährige klar vor Carla Strübing, (26,2), Rettungssportlerin der DLRG Region Uetersen, woraufhin ihm UeNa-Verlagsleiter Roland von Ziehlberg die Siegerurkunde überreichte.

„Tischtennis ist mein größtes Hobby“, so Schwarzer, der in der Vergangenheit auch Fußball spielte: Jeweils zwei Jahre war er beim Moorreger SV und beim TSV Heist aktiv. In den Frühjahrsferien nimmt Schwarzer, der zurzeit die 9. Klasse der Moorreger „Gemeinschaftsschule Am Himmelsberg“ besucht, an einem Tischtennis-Camp in Niedersachsen teil. Dort wird das tägliche Pensum die sonst üblichen zwei Stunden sicher übersteigen ...

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert