zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 13:45 Uhr

Kirche : Mit Gott ins Jahr 2013

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Der Weltuntergang ist an uns vorbei gegangen. Wow! Der Jahreswechsel steht an. Und mit etwas Glück sollten wir auch den schaffen. Glück? Darauf vertraut Johannes Bornholdt lieber nicht. Wäre zu riskant. Der Pastor von der Erlöserkirche vertraut auf Gott. Und das wollen er, Ellen Kruse und Maren Petersen am Sonntag, 30. Dezember, während eines Gottesdienstes am Ossenpadd unterstreichen. Die Kirchzeit beginnt um 10 Uhr.

Die „normale Liturgie“ wird diesmal bereichert. Denn der gesamte Gottesdienst findet in plattdeutscher Sprache statt. Plattdüütsch! Das ist immer noch eine sehr beliebte Sprache im hohen Norden. Und sie soll gepflegt werden, nicht nur in der Schule, sondern auch in der Kirche.

Daher ist das Niederdeutsche dort regelmäßig zu hören. Nicht nur in der Erlöserkirche, sondern in vielen weiteren Gotteshäusern.

Ellen Kruse und Maren Petersen gehören dem Kirchengemeinderat (früher Kirchenvorstand) der Klosterkirchengemeinde an. Beim Gottesdienst am Sonntag handelt es sich somit um einen gemeinsamen Gottesdienst beider evangelisch-lutherischer Gemeinden in der Rosenstadt.

Das Thema „Vertrauen auf Gott statt Angst vor der Zukunft“ wurde ganz bewusst ausgewählt, ist der Jahreswechsel für viele doch immer ein ganz besonderes Datum. Während des Gottesdienstes, zu dem alle Gemeindeglieder und darüber hinaus alle Menschen, die das Plattdeutsche lieben, eingeladen sind, wird natürlich auch plattdeutsch gesungen.

Eigens dafür stehen die Liederbücher „Op goden Kurs“ zur Verfügung.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Dez.2012 | 18:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert