Konzert in der Kirche : Mit Chormusik in die Adventszeit

Besinnliche und fröhliche Lieder zum Advent werden am Sonnabend, dem 30. November, ab 17 Uhr in der Tornescher Kirche erklingen. Zu Gast sind die Uetersener Chorknaben. Sie geben ihr erstes Konzert in der diesjährigen Adventszeit und haben sich dafür die Tornescher Kirche ausgewählt.

shz.de von
25. November 2013, 21:24 Uhr

Nicht nur die besondere Akustik und Atmosphäre haben die Uetersener Chorknaben und ihren Chorleiter Hans-Joachim Lustig veranlasst, in der Tornescher Kirche das Advents-Auftaktkonzert zu geben. „Viele Chormitglieder sind in Tornesch zuhause und freuen sich daher besonders, in ihrer Heimatstadt zu singen“, macht Hans-Joachim Lustig deutlich. Er hat mit seinen Sängern zahlreiche deutsche und internationale Lieder und Motetten alter Meister sowie mehrere Sätze aus Georg Friedrich Händels „Messias“ für den Auftritt in der Tornescher Kirche vorbereitet. Erklingen werden unter anderem „Machet die Tore weit“ von Andreas Hammerschmidt, „Tochter Zion“ von Wilhelm Ehmann, „Gloria“ von Wolfram Buchenberg und „Deck the hall“ (Spiritual). Aber auch auf das Weihnachtslied „Rudolph, the red-nosed reindeer“ von Johnny Marks oder „Brightly shines the star of wonder“ von Joyce Eilers Bacak dürfen sich die Konzertbesucher freuen. Begleitet werden die Chorknaben am Klavier von Tobias Müller und von Susanne van den Bos an der Orgel. Die Tornescher Kirchenmusikerin leitet die Vorchorgruppen der Uetersener Chorknaben. Im Dezember vergangenen Jahres hatten die Uetersener Chorknaben nach längerer Pause das erste Mal wieder ein Konzert in der Tornescher Kirche gegeben. Die Resonanz und der Erfolg waren enorm. Die Stadtwerke Tornesch hatten die Veranstaltung gefördert, auch diesmal wird das Konzert mit Unterstützung der Stadtwerke ausgerichtet.

Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Einen Kartenvorverkauf gibt es nicht. Die Kasse vor Ort öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

„Wir freuen uns auf viele Interessenten. Unser Adventskonzert in Tornesch soll eine feste Einrichtung werden“, so Chorleiter Hans-Joachim Lustig. Am Sonntag, dem 1. Dezember, geben die Uetersener Chorknaben übrigens mit dem Polizeichor zwei Konzerte in der Hamburger Laeiszhalle. In die Uetersener Klosterkirche laden die Chorknaben am vierten Advents-Wochenende 21. und 22. Dezember zu Weihnachtskonzerten ein. Informationen dazu erfolgen demnächst.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert