zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 08:37 Uhr

Hallenfußball : Mini-Kicker ganz groß

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

An den beiden vergangenen Wochenenden gehörte die Uetersener LMG-Halle den Mini-Kickern: Zunächst richtete die 4. D-Jugend des TSV Uetersen ihr Turnier um den „1, Tiki-Taka-Hallencup“ aus. Die acht teilnehmenden Teams traten dabei in zwei Vorrunden-Gruppen gegeneinander an. Die Uetersener schlossen ihre Gruppe mit drei Siegen (1:0 gegen den Heidgrabener SV, 2:1 gegen Rot-Schwarz Kiel und 2:0 gegen BSC Sportfreunde Itzehoe) als Erster ab. Heidgraben verpasste als Dritter (0:1 gegen Itzehoe und 3:0 gegen Kiel) den Sprung in die große Finalrunden-Gruppe knapp. Gleiches galt in der Gruppe A für den TuS Appen, der beim finalen 0:0 gegen den ETSV Fortuna Glückstadt Pech hatte, dass der Schiedsrichter ein klares TuS-Tor (der Fortuna-Keeper fing den Ball erst deutlich hinter der Linie) nicht gab.

In der großen Finalrunden-Gruppe holte Uetersen nur einen Punkt (1:1 gegen Itzehoe) und musste sich nach zwei 0:1-Niederlagen gegen den späteren Turnier-Sieger SC Alstertal-Langenhorn sowie gegen den Zweiten Glückstadt mit dem dritten Platz begnügen. Heidgraben gewann die kleine Finalrunden-Gruppe vor Appen. Den Fairplay-Pokal gewann Kiel, Torschützenkönig wurde der Heidgrabener Marcio und bester Torwart Niclas (Appen). Am vergangenen Sonntag bat dann die 1. Uetersener E-Jugend aufs Parkett. Auch hier reichte es für die beiden TSV-Teams nicht zum „Heim-Triumph“, doch es war ebenso wie der „Tiki-Taka-Cup“ ein rundum gelungenes und faires Hallenturnier.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Feb.2014 | 22:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert