zur Navigation springen

Neue Veranstalterin : „Messefenster“ aufgepeppt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Mit einem deutlich erweiterten und vielfältigeren Angebot öffnet am kommenden Sonntag, 3. November, das Holmer „Messefenster“. Barbara Teßmer organisiert erstmals die Veranstaltung. „28 Aussteller machen mit“, freut sie sich, „so viel waren es noch nie.“ Und 16 Anbieter seien erstmals beim Messefenster dabei. Von 11 bis 17 Uhr wird in Dunckers Gasthof, Hauptstraße 11, ausgestellt.

Die Grundidee der Initiatorin Claudia Repenning ist gleich geblieben. Frauen, die selbstständig sind oder ein kleines Unternehmen leiten, können sich mit der Schau präsentieren. Ein bisschen wie die Hamburger Ausstellung „Du und deine Welt“ im Kleinen sollte das Messefenster sein. Sandra Höhnke hatte die Organisation übernommen, teilte nach dem Termin im vergangenen Jahr den Ausstellern mit, dass sie nicht weiter machen will und eine Nachfolgerin sucht.

Doch aus Holm fand sich niemand. Das bekam Barbara Teßmer mit, die als Ausstellerin auf ähnlichen Veranstaltungen immer auf eine große Resonanz gestoßen war. Sie übernahm das Projekt von Sandra Höhnke Erst einmal mit einem neuen Design wurde es versehen. Vergrößert hat die Haselauerin die Gruppe der potenziellen Aussteller. Beschränkten sich die Organisatorinnen früher ausschließlich auf Holm, so können jetzt auch Anbieter aus der Region mitmachen. Ein bisschen aufgeweicht wurde das Prinzip, dass nur Frauen mitmachen sollen. Es gibt diesmal auch zwei männliche Akteure.

Einen Schwerpunkt hat Barbara Teßmer im Gesundheitsbereich gesetzt. So machen mit die Holmer Salzgrotte, „Wohlfühlzeit“ aus Pinneberg sowie eine Tierheilpraxis. Bereits vor der Tür beginnt die Schlemmermeile mit Bio- Brot-, Käse- und Wurstspezialitäten. Ferner werden hochwertige Öl und Essig-Produkte, Produkte aus dem Urkornhof sowie selbst gemachte Marmelade und Chutneys angeboten. Reich ist die Bekleidungsauswahl. Zu sehen sind Häkel- und Strickmützen, dänische und schwedische Mode, Handarbeiten aus bunten Stoffen und Kinderbekleidung.

Der Bereich Dekorationen fürs Haus bietet super Geschenkideen, genauso wie die Werke der Schmuckdesigner und Bastler. Musik auf selbst gebastelte Klangkörpern gibt es ebenso wie die Arbeiten von Fotokünstlern. Und der Lions Club Elbmarsch verkauft seinen Gesundheitskalender 2014.

www.barbara-tessmer.de

zur Startseite

von
erstellt am 30.Okt.2013 | 20:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert