zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. August 2017 | 04:01 Uhr

IHG : Martin hoch zu Pferd

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Jörg Salveter, Hella Amberg, Sabine Renschler, Klosterprobst Hubertus Graf von Luckner, Hartmut Stonner und alle anderen am großen Martinsumzug und -spiel Beteiligten freuen sich schon auf den 11. November.

Nicht der Karneval soll dann nämlich eingeläutet werden - am 11. November wird traditionell auch das Martinsfest gefeiert. Seit einigen Jahren schon laden dazu federführend die Kaufleute in der Altstadt für die Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) ein, die um 17.30 Uhr auf dem Pausenhof der ehemaligen Roggenfeldschule (Jetzt Rosenstadtschule) beginnt.

Dank des Heidgrabener Reitstalls Renschler ist es wieder gelungen, ein echtes Pferd in das Spiel zu integrieren. Es ist der Haflinger Wallach „Nico“. Die Kinder werden gebeten, ihre Laternen mit zum Umzug zu bringen. Musikalisch wird er und anschließend das gesellige Beisammensein auf dem Burgplatz vom Bläserkreis Uetersen-Tornesch und Oda Reimers (Akkordeon) begleitet. Der Ausschank von alkoholfreiem Apfelpunsch und Kakao erfolgt kostenlos.

Ebenso kostenfrei werden Brötchen angeboten. Aufgestellt wird jedoch eine Spendendose zugunsten des Uetersener Klosters. Fackelträger, die den Weg beleuchten, werden von Uetersener Pfadfindern und der Jugendfeuerwehr der Rosenstadt gestellt.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Nov.2011 | 21:54 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert