zur Navigation springen

Kreismuseum Prinzesshof : Liederabend mit dem Duo Damenkraft

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Für Sonnabend, 26. Oktober hat die Museumsleiterin Dr. Anita Chmielewski ins Kreismuseum Prinzeßhof das „Duo Damenkraft“, eingeladen.

Zur aktuellen Ausstellung „Machina Nostalgica“ passend, treten die Damen in schrillen „Fummeln“ auf und sind wild entschlossen, „den Rahmen des Machbaren“ zu sprengen.

Bereits im März tanzte und sang das „Duo Damenkraft“ vor vollem Haus, jetzt sind sie also um 19 Uhr wieder live zu erleben. Der Bajan-Knopfakkordeonspieler Jurij Kandelja wird sie virtuos begleiten, wenn sie die herrlich frivolen Lieder und Chansons der 1920er bis 1940er Jahre mit viel Herz, Witz und Humor in erfrischender Art und Weise dem Publikum präsentieren. Nicht nur zur Musik von Kurt Weill, Bertolt Brecht, Otto Reuter, Franz Grothe u. a. wird „Damenkraft“ singen und tanzen. Helga Hebbeln und Lydia Dennull verfügen außerdem über ein breites Repertoire und interpretieren namhafte Sängerinnen wie Claire Wal-doff, Marlene Dietrich, Marikka Rökk, Edith Piaf, Hildegard Knef, Milva u. a. Der Eintritt für diesen imposanten Liederabend kostet 10 Euro. Kartenreservierungen sind unter der Rufnummer 04821/64068 möglich. Am Sonnabend findet vor dem Konzert eine (für Besitzer einer Karte des Liederabends kostenlose) Führung durch die aktuelle Ausstellung „Machina Nostalgica“ – eine Präsentation phantastischer Erfindungen, statt. Hier finden die Besucher Ungewöhnliches aus der Welt der Phantasie, das Horatius Steam (Jochen Enderlein) und Teleman von Ophone (André Kahlke) gern erklären werden. Beide Veranstaltungen finden in der Kirchenstraße 20, statt. Info: www.machina-nostalgica.de

zur Startseite

von
erstellt am 24.Okt.2013 | 21:28 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert