zur Navigation springen

Holmer Messefenster : Lieblingsstücke zu bezahlbaren Preisen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Das Holmer Messefenster wird zehn Jahre alt. Die Organisatorin Barbara Teßmer freut sich bereits auf den großen Markt mit 22 Kunsthandwerkern am Sonntag, 1. November, von 11 bis 17 Uhr in Dunckers Gasthof. „Die Aussteller bieten ganz besondere Lieblingsstücke an, die aber bezahlbar sind. Das zeichnet das Holmer Messefenster aus“, sagt sie. Anlässlich des Jubiläums gewähren die Anbieter Rabatte.

shz.de von
erstellt am 08.Okt.2015 | 18:38 Uhr

Um mehr Platz in dem Gasthof zu gewinnen, hat Barbara Teßmer die Zahl der Händler im Vergleich zum Vorjahr um zwei reduziert. Neun Aussteller sind zum ersten Mal dabei: Karin Kersten aus Ellerbek schminkt Besucher am Stand. Sie führt nicht nur Kosmetik-Artikel, sondern bietet auch Schmink-Workshops an.

Claudia und Peter Pfeiffer betreiben in Uetersen den Laden „Skandinavisches“. Sie bringen Vogelhäuser, Porzellan, handgearbeitete Kerzen aus Dänemark, Advents- und Weihnachtsschmuck mit. Andrea Kemmereit aus Hamburg bietet Kreatives aus Stoff und Papier an.

Inge Sandeck aus der Hansestadt hat neue Uhren im Angebot. Ihr Motto heißt: „Glas auf Metall. Emaillierte Kostbarkeiten für den Garten, den Tisch, den Hals und die Wand“.

Herbst-Chutneys, Essig und Senf verkauft Viola Herbst. Irina Felicetti aus Tornesch wartet mit Cabochon-Schmuck und Schlüsselanhängern auf. Adventliche Dekoration und Schmalznüsse bringt Gisela Springer-Pich aus Kollmar mit. Ein angebliches Wunderspray aus Ungarn vertreibt die Heilpraktikerin Dagmar Schweizer. Acryl-Bilder stellt Ingrid Kamp aus Wedel aus. Zu den altbekannten Ausstellern gehören Kai Förthmann aus Haselau mit rostiger Garten-Deko, Vivian Gasiorek aus Holm mit Second-Hand-Mode, Eike Stelter aus Heist mit Magnetschmuck, Daniela Podeus aus Haseldorf mit maritimen Baby-Bodys, T-Shirts und Mützen, Heidemarie Lünstedt aus Holm mit Genähtem und Gesticktem, Sandra Thomßen mit Stempeln, Papieren und Geschenkverpackungen, Andrea Wulff aus Haseldorf mit Kissen und Christine Lehmitz aus Holm mit handgearbeitetem Schmuck. Barbara Teßmer informiert über ihre Angebote der spirituellen Heilkunde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert