Walderlebnistag : Langes Tannen: Der Natur auf der Spur

4406637_800x291_5567305ff22eb.jpg

Das Klassenzimmer als Ort des Unterrichts hat viel Konkurrenz bekommen. Unterricht findet heute quasi überall statt. So auch in der Natur. Für die Mädchen und Jungen der siebten Klassenstufe der Rosenstadtschule, Realschulzweig, stand gestern der Walderlebnistag auf dem Stundenplan.

shz.de von
28. Mai 2015, 17:10 Uhr

Ein Ausflug nach Langes Tannen stand an, Wald und Flur sollten mit allen Sinnen entdeckt werden. Es war somit eine verlängerte Biologiestunde, bei der die Schüler eigenes Engagement zeigen mussten. So sollte zum Beispiel die Lieblingsstelle im Wald aufgesucht und zeichnerisch festgehalten werden. Auch die Pflanzen und Tiere in Langes Tannen galt es zu finden und schriftlich festzuhalten. Was ist zu hören und zu riechen im Stadtwald? Auch das sollten die Schüler ermitteln. Und was fällt den Schülern negativ auf? Gibt es auch solche Dinge? Das Schulen der Kritikfähigkeit ist eine Aufgabe moderner Bildungseinrichtungen und spiegelt sich in dieser Fragestellung wider. Der „Erkundungsbogen“ mündete in eine zentrale Aufgabe: Die Schüler sollten ein Quiz erstellen, als Grundlage für ein Rallye-Rätsel kommender Klassen. Diese Aufgabe machte der Gruppe besonders viel Spaß.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert