zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

22. Oktober 2017 | 10:45 Uhr

Feuerwehr : Lagerhalle brennt lichterloh

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

An der Jägerstraße ist es gestern Nachmittag zu einem Großfeuer gekommen. Aus bislang unbekannten Gründen ist eine große Lagerhalle einer Baumschule in Flammen geraten und zum Teil auch abgebrannt. Mehr als 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Heidgraben, Uetersen, Groß- und Klein Nordende löschten. Menschen wurden zum Glück nicht verletzt. Der Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen.

shz.de von
erstellt am 16.Okt.2014 | 20:39 Uhr

Die Freiwillige Feuerwehr Heidgraben war um 13.38 Uhr alarmiert worden. Noch auf der Anfahrt wurden die Uetersener Blauröcke alarmiert, später die beiden anderen Nachbarwehren. Insbesondere benötigt wurden Atemschutzgeräteträger. Und am Tage sind gerade diese rar.

Ausgebrochen war das Feuer in einer etwa 20 mal 60 Meter großen Lagerhalle, die baulich in zwei Hälften geteilt ist. In der einen Hälfte lagert Baumschultechnik, in dem vom Brand betroffenen Teil waren ein Wohnwagen, ein Traktor, zwei Anhänger und weitere landwirtschaftliche Geräte untergestellt. Alle Fahrzeuge erlitten wirtschaftlichen Totalschaden.

Die Feuerwehren erstickten die Flammen durch einen gezielt vorgenommenen Innenangriff sowie über die Uetersener Drehleiter. Die Wasserversorgung gestaltete sich schwierig. Eine Leitung wurde von einem Hydranten an der Hauptstraße verlegt, eine weitere führte quer über die Wiese zu einem Löschwasserteich. Das Feuer war gegen 15 Uhr gelöscht. Der betroffene Teil der Halle ist einsturzgefährdet.

Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. Nicht ausgeschlossen werden kann, dass das Feuer ursächlich vom Wohnwagen ausging. Der Eigentümer der Baumschule hatte gesagt, dass es in der Halle plötzlich hell geworden sei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert