Nachhaltigkeit im ÖPNV : KViP kauft neue Elektrobusse

plath_klaus_75R_7419.jpg von 27. September 2019, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Thomas Becker ist Geschäftsführer der KViP. Er möchte das Unternehmen völlig neu aufstellen und die Elektromobilität nach vorne bringen. Dafür wird der Lokschuppen benötigt.
Thomas Becker ist Geschäftsführer der KViP. Er möchte das Unternehmen völlig neu aufstellen und die Elektromobilität nach vorne bringen. Dafür wird der Lokschuppen benötigt.

Angepeilt wird ein klimafreundlicherer Busbetrieb. Ein Bahnschuppen wird zur Werkstatt umgebaut.

Uetersen | Schon einmal hat die Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg (KViP) mit Sitz in Uetersen versucht, die Elektromobilität zu forcieren und einen chinesischen Elektrobus angeschafft. Dieses System habe sich aber nicht bewährt, sagt Thomas Becker, seit 2014 G...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen