Grundschule Hetlingen : Kurze Wege für kurze Beine

4450630_800x518_55a819708312b.jpg
1 von 4

Die Grundschule Hetlingen bietet als eine der wenigen Schulen im Land jahrgangsübergreifenden Unterricht an. „Familienklasse“ heißt dieses Konzept, das sowohl gemeinsamen Unterricht kennt als auch individuelle Arbeitsphasen, wobei die Schüler der Klassen eins bis vier getrennt unterrichtet werden. Kleine Lerngruppen, spezielle, dem Konzept angepasste Unterrichtsmaterialien, Lernerfolgskontrollen nach dem persönlichen Leistungsstand, verlässliche Prüfung der Hausaufgaben und eine Leseförderung in Kleingruppen sind das Grundgerüst des Erfolgsmodells, das pädagogisch nicht nur Sinn macht, sondern die Kinder signifikant viel weiter bringt. Das sagen die an der Schule tätigen Pädagogen und Sozialarbeiter.

shz.de von
16. Juli 2015, 22:47 Uhr

Es gibt inzwischen sogar eine Studie, die das belegt. Die Grundschule Hetlingen bietet eine ruhige Lernatmosphäre, die Möglichkeit, dass Kinder voneinander und füreinander lernen, kürzere Eingewöhnungszeiten sowie einen sanften Übergang vom Kindergarten, der sich quasi im selben Gebäude befindet.

„Bei uns fällt erstens keiner so schnell durch das Raster, und zweitens möchten wir unseren kurzen Beinen kurze Wege gönnen“, sagt Hetlingens Bürgermeisterin Monika Riekhof (CDU), die mit Leib und Seele hinter dem Konzept steht. Während des Tages der offenen Tür freute sich die Bürgermeisterin gemeinsam mit der Lehrerschaft, Vertretern des Schulvereins, der Betreuungsklasse (7.30 bis 16 Uhr) des Nabu, der Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz und des Jugendbeirats der Gemeinde, viele Interessierte willkommen heißen zu können, die auf der Suche nach einer Grundschule für ihr Kind sind beziehungsweise dieses bereits für das Schuljahr 2015/16 angemeldet haben. In Hetlingen gehen derzeit 37 Mädchen und Jungen zur Schule. Organisatorisch mit der Schule in Haseldorf verbunden, bildet sie mit dieser die Grundschule Haseldorfer Marsch. Schulleiter ist Joachim Kähler. Ferner gehören dem Kollegium Britta Steffan, Jana Quedenbaum, Sabine Dibbern (stellvertretende Schulleiterin) und Karina Kleinert an. Schulsozialarbeiterin ist Kirsten Kähler-Voss. Die Pädagogen stellten sich im Anschluss an den Tag der offenen Tür auch im Rahmen eines Elternabends vor.

Wer sich näher über die Schule informieren möchte, nutze entweder das Internet „www.hetlingen.de“ oder wende sich telefonisch an die Schulleitung unter der Telefonnummer 04129/227. Die E-Mail-Adresse lautet haseldorf@Schule.LandSH.de“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert