zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Dezember 2017 | 19:43 Uhr

Übergabe : Kursportal besteht fort

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Der vergangene Mittwoch war ein guter Tag für die Volkshochschule Pinneberg, jedenfalls in Finanzfragen. Denn zu Besuch kam Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer und hatte im Gepäck einen Förderbescheid über 388000 Euro.

shz.de von
erstellt am 04.Sep.2014 | 18:53 Uhr

Das Geld soll den Fortbestand der Online-Plattform „Kursportal Schleswig-Holstein“ (www.sh.kursportal.info) sichern und für ihre Weiterbetreibung eingesetzt werden. Rund 15000 Weiterbildungsangebote sind es täglich, die in jenem Kursportal tagesaktuell eingepflegt werden. Dabei wird großer Wert auf die Qualitätssicherung und Verbraucherschutzaspekte gelegt – und das kommt offenbar gut an: Die Besucherzahlen stiegen von 174000 im Jahr 2008 kontinuierlich auf gut 370000 (2013) an. Besonderheit: Das Kursportal ist auch für mobile Endgeräte auch als kostenlose App verfügbar. „Weiterbildung ist unsere erste Antwort auf den Fachkräftemangel, und mit dem kostenlosen Kursportal bieten wir Weiterbildungsinteressierten einen sehr einfachen Weg, um ein passendes Angebot in der Region zu finden“, so Reinhard Meyer. „Lebenslanges Lernen braucht Informationen, und die holt man sich heutzutage mehr denn je übers Netz.“ Das Kursportal sei somit als zentraler Informationsträger zusammen mit der Förderung der Weiterbildungsteilnahme über den Weiterbildungsbonus, die Weiterbildungsberatung und die Förderung der Berufsbildungsstätten eine wichtige Säule in der Weiterbildungsinfrastruktur des Landes, so der Wirtschaftsminister weiter.

Mit der Förderung ist der Auftrag an die VHS Pinneberg verbunden, das Kursportal technologisch und konzeptionell weiterzuentwickeln sowie spezifische Angebote für Schwerpunktbranchen in Schleswig-Holstein zu entwickeln. Dabei wird das Kursportal eng mit dem geplanten Kompetenznetzwerk Fachkräftesicherung und Weiterbildung kooperieren. Technologische Basis für das Kursportal bietet das WISY-System aus Hamburg, das auch in Rheinland-Pfalz und Hessen eingesetzt wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert