Adventsmarkt in Langes Tannen : Kunsthandwerk, das überzeugte

3622597_800x578_50bb8c5b8d22f.jpg

Traumhaftes, frühwinterliches Wetter war freundlicher Begleiter des diesjährigen Adventsmarktes in Langes Tannen. Kaum ein Lüftchen regte sich, einigen fehlte allerdings der Schnee. Der soll heute kommen.

shz.de von
02. Dezember 2012, 18:11 Uhr

Doch dass es grün blieb, schadete der Veranstaltung, organisiert von der Stadt und „unikate“ (Gabriela Schramm) nicht. Die interessierten Besucher, die sich sehr zahlreich einfanden, erfreuten sich an der hochwertigen Handwerkskunst, die während des zweitägigen Events in der Scheune und um diese herum angeboten wurde.

Am Stand der Handweberei Röhrig konnten die Besucher beim Entstehen der Handwerkskunst zuschauen, und Wolfgang Schmelzer von der Goldschmiede „diamantenhouse“ war nur einer der vielen Standbetreiber, die manch’ ausgefallene Geschenkidee fürs Weihnachtsfest mitgebracht hatten. Überall waren solche Tipps natürlich ein großes Thema.

Und weil sich die Ausstellenden eines regen Absatzes erfreuten, war auch Gabriela Schramm mit dem Marktverlauf zufrieden. Sie zählte wieder mehr als 1000 erwachsene Besucher.

Wer am Sonntag um die Mittagszeit herum vorbeischaute, konnte bei seinem Rundgang den Klängen der „Delvtown-Jazzmen“ lauschen, die, in Nikolauskostümen, Weihnachtslieder spielten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert