Kreiskulturwoche vor Ort : „Kulturstadt“ Tornesch ist mit dabei

In der Woche vom 4. bis 12. Mai geben Kulturschaffende im Rahmen der Kreiskulturwoche Einblick in ihr Schaffen und laden zu Ausstellungen und Veranstaltungen ein. Mit insgesamt 14 Angeboten bringt sich Tornesch als wahre „Kulturstadt“ in diesen Veranstaltungsreigen ein.

Avatar_shz von
28. April 2013, 21:38 Uhr

Hanfried Kimstädt, Vorsitzender des Multikulturellen Vereins Tornescher Allerlei (ToAll) und Vorstandsmitglied im Kreiskulturverband Pinneberg, dem Koordinator der alle drei Jahre stattfindenden Kreiskulturwoche, hat kräftig unter den Tornescher Kunst- und Kulturschaffenden die Werbetrommel gerührt. Und auch sein Verein ToAll beteiligt sich und präsentiert das Eröffnungskonzert zur Kreiskulturwoche mit dem Seeth Eekholter Künstlerpaar Judith Rahlfs (Mezzosopran und Moderation) und Thomas Rahlfs (Piano solo) am Sonnabend, dem 4. Mai, um 20 Uhr im POMM 91. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es an den ToAll-Vorverkaufsstellen und dann an der Abendkasse. Am Sonntag, dem 5. Mai, wird das KüchenCentrum Potschien, Esinger Straße 71, zu einer Kunst- und Kulturstätte mit Bildern von Cornelia Schröder, Marion Middelberg und Anette Naghavi, Fotografien von Carsten Koch, „Junger Kunst“ von Ludwig-Meyn-Schülern sowie Poetry Slam mit Sabrina Schauer, einer Lesung mit Leonie Lastella und Musik mit Jan Pape.

Am 9. und 12. Mai öffnet der Künstler Jörgen Habedank sein Atelier, Friedrichstraße 21a unter dem Motto „Farbige Erzählungen“. Malerei von den „Hofmalern“ Martina Beck, Annelies Drescher, Sabine Goetz, Christl Havenith, Inge Meyer und Gudrun Seehofer sowie Keramik von Renate Langhein ist am 4. und 9. Mai auf dem Hof Meyer, Ahrenloher Straße 140, zu bewundern.

Im Atelier Malwerk am Moorreger Weg 2 dürfen die Besucher am 11. Mai unter Anleitung selbst malen. Und am 12. Mai wird unter dem Motto „Phantastische Gesichter“ zum Kinderschminken eingeladen. Außerdem stellen Malwerk-Künstler vom 4. bis 10. Mai in der ToAll-Galerie im Firmengebäude IEN am Kuhlenweg Werke aus.

Am Moor 9a öffnet Dieter Lorenz vom 9. Mai bis 12. Mai sein Mal-Atelier. Vom 6. bis 12. Mai lädt Petra Yvonne Muther an den Noldering 2a ein. Sie präsentiert zum Thema Sternzeichen Kunst- und Kunsthandwerk. Im AWO-Zentrum, Friedrichstraße, werden im Rahmen der Kreiskulturwoche Bilder von Irene Böttcher gezeigt und im Atelier Stehr, Hörnweg 28, wird Keramik präsentiert, zu Mitmachaktionen eingeladen und Einblick in Kunst und Kommunikation gegeben. Auch die Kulturgemeinschaft beteiligt sich und zwar am 11. Mai mit einer geologischen Führung durch das Naturschutzgebiet die Liether Kalkgrube, mit einem Vortrag „Tornesch im Wandel der Zeit“ auf dem Mölln-Hof am 5. Mai und mit einer Ausstellung historischer Hochzeitsfotos im Foyer des POMM 91.

Busfahrten zu Ausstellungsorten im gesamten Kreis

Der Kreiskulturverband bietet auch diesmal Busfahrten zu einigen Ausstellungsorten an. Der Fahrplan ist auf der Rückseite des Programmheftes, das zur Kreiskulturwoche herausgebracht wurde und in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen ausliegt, abgedruckt. Angeboten werden eine Tour am Sonntag, 5. Mai, am Donnerstag, 9. Mai und am Sonntag, 12. Mai. Tageskarte: 3 Euro, Familienkarte: 5 Euro. Anmeldung bei der KViP unter Telefon: 04122/90980. Abfahrt jeweils um 10 Uhr am Bahnhof Pinneberg. Für Interessierte aus dem Bereich Tornesch/Uetersen besteht die Möglichkeit, um 9.15 Uhr auf dem KViP-Gelände am Ostbahnhof Uetersen zuzusteigen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert