zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Dezember 2017 | 18:19 Uhr

Rosenkinder : Kopierer für Waisen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Im Februar wird eine Delegation, bestehend aus mehreren Mitgliedern des Vereins „Rosenkinder“, nach Sri Lanka reisen, um vor Ort zu erleben, inwieweit die Hilfe aus Uetersen dort ankommt und was mit den Spendengeldern geschehen ist. Solche Besuche von Dieter Kaske (dem Vorsitzenden) und anderen Rosenkinder-Mitgliedern gibt es regelmäßig. Zwar hat man genug Ansprechpartner vor Ort und auch zuverlässige Organisatoren, doch sei es angebracht, den persönlichen Kontakt aufrechtzuerhalten, so der Uetersener Vereins-Chef.

shz.de von
erstellt am 21.Dez.2012 | 21:53 Uhr

Wenn die Uetersener im Februar anreisen, wollen sie, sozusagen als verspätete „Weihnachtsmänner“ der Waisenhausleitung einen Herzenswunsch erfüllen. Die Lehrer dort, die von den „Rosenkindern“ bezahlt werden, wünschen sich einen Kopierer. Für diesen Wunsch wurde ein besonderes Projekt in die Wege geleitet: Keramikerin Wanda Stehr hat Krüge aus Steinzeug gefertigt, die einen beziehungsweise zwei Liter fassen. Die blauen Gefäße mit Rosenkinderlogo können bei Wanda Stehr, Hörnweg 28, vom 4. Januar an für 32 beziehungsweise 25 Euro erworben werden. Zehn/acht Euro gehen davon an die „Rosenkinder“. Bestellungen nimmt Dieter Kaske unter 04122/54624 entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert