zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

23. Oktober 2017 | 10:41 Uhr

Appen classics : Klassikkonzert im Bürgerhaus

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Klein, fein und meist ganz schnell ausverkauft sind die Konzerte von „appen classics“. Nach einer schöpferischen Pause hatten Organisator Michael Herm und sein Team 2010 die Reihe wieder aufleben lassen. Man konnte sofort wieder an die alten Erfolge anknüpfen.

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2012 | 20:27 Uhr

Am Sonntag, 16. September, wird appen classics unter das Motto „Begegnungen der Kulturen“ gestellt. „Ein Festival der Sinne“ verspricht Herm, denn dem Besucher wird Musik und Malerei geboten. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Bürgerhaus. Fünf Künstler unterstützen appen classics. Mit Einnahmen aus dem Konzert soll dem Förderverein Hospiz Pinneberg geholfen und junge hochtalentierte Künstler gefördert werden.

Es treten auf Gesine Dreyer, Harfe, Tanja Tetzlaff, Violoncello, Angela Firkins, Flöte, Julija Botchkovskaia, Klavier, und Florian Donderer, Violine. Zu hören sind Werke von Telemann, Beethoven, Debussy, Bach, Patterson, Salonen, Saint-Saens, Vill-Lobos und Mendelsohn. „Schier ins Staunen“ ist die Süddeutsche Zeitung angesichts der „musikalischen Überzeugungskraft und Selbstverständlichkeit“ des Spiels von Julija Botchkovskaia gekommen. Sie ist Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe. Die Ukrainerin gastiert nicht nur europaweit, sondern auch in Japan und Südamerika.

Die Cellistin Tanja Tetzlaff verfügt über ein weit gefächertes Repertoire, das sowohl die Standardwerke der Solo- und Kammermusik als auch zahlreiche zeitgenössische Kompositionen umfasst. Sie gastieren regelmäßig in ganz Europa und in den USA. Professor Angela Firkins lehrt an der Musikhochschule in Lübeck. Die Künstlerin war zuvor Mitglied des Bundesjugendorchester, Hamburger Symphoniker und Soloflötistin der Radiophilharmonie Hannover des NDR.

Gesine Dreyer trat schon mit dem Opernhaus- und Museumsorchester Frankfurt, dem Philharmonischen Orchesters Kiel, der Radiophilharmonie Hannover, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und der Hamburger Staatsoper auf.

Florian Donderer ist Konzertmeister der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Der Geiger hat an mehreren CD-Einspielungen mitgewirkt.

In den Händen von Henning Lucius liegt die Moderation. Der Pianist ist musikalischer Leiter der appen classics. Die bildende Kunst wird durch die Uetersener Malerin Kerstin Pauli vertreten. Ihre farbenfrohen Bilder sollen dem Konzert eine besondere Atmosphäre verleihen. Tickets zu 25 Euro gibt es im Pinneberger „Bücherwurm“ sowie in Appen bei Karen Ramcke, Hauptstraße 24.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert