zur Navigation springen

Neues Programm : Klassik, Komödie und Curry-Wurst

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Auf die Klassik legt der Kulturverein Holm mit seinem neuen Halbjahresprogramm den Schwerpunkt. Dabei wird ein Komponisten-Genius gewürdigt und der Nachwuchs bekommt eine Chance.

shz.de von
erstellt am 02.Aug.2013 | 21:40 Uhr

Am 9. Oktober 1813 erblickte Giuseppe Verdi das Licht der Welt. 200 Jahre später wird ihn der Kulturverein mit einem DVD-Opernabend ehren. Barbara Werther führt in sein Leben und Werk ein, wobei sie auch auf Gegensätze und Parallelitäten zu Richard Wagner eingeht. Anschließend wird eine Aufzeichnung der Oper „Othello“ („die Krönung seines Werks“, so Barbara Werther) aus dem Jahr 1965 in deutscher Sprache gezeigt. Auch Musikfreunde jüngerer Jahrgänge, die ersten Kontakt mit der Klassik aufnehmen, möchte man mit einem Konzert am 20. September um 19.30 Uhr locken. Einmal im Jahr kommen Nachwuchsmusiker aus Rumänien nach Holm, um einen sowohl hochklassigen, als auch sehr unterhaltsamen Abend zu gestalten.

Abwechslung muss für die Akteure und damit auch für die Zuschauer der Theaterwerkstatt sein. Nach dem Psychothriller „Seelenbrecher“ von Sebastian Fitzek in der vergangenen Saison hat man sich diesmal einen Klassiker der Komödie ausgesucht. Für „Funny Money“ von Ray Cooney hebt sich am Sonnabend, 26. Oktober, um 20 Uhr der Premierenvorhang. Abendvorstellungen gibt es noch am 1., 2., 9., 15. und 16. November. Fast so schnell ausverkauft wie die Premiere sei die Nachmittagsaufführung, berichtet Theaterwerkstatt-Sprecherin Gaby Lipp, die am 10. November um 16 Uhr beginnt. Tickets für die Premiere gibt es nur bei den Schauspielern und im Druckladen Jürgens in Wedel, für alle anderen Termine auch im Weinhaus „Alte Schmiede“.

Nicht nur die historischen Wurzeln der Rum- und Handelsstadt Flensburg werden mit der Kulturreise am 7. September erkundet. Es kann auch die angeblich beste Curry-Wurst Dänemarks probiert werden. Anmeldungen nimmt Evelin Schurz (Telefon 04103/ 81980) entgegen.

Am Erntedankfest beteiligen sich traditionell die Kulturförderer, diesmal am 6. Oktober. Und eröffnet wird das Halbjahresprogramm am kommenden Freitag mit einem Film in HD-Qualität von Hartmut Thierfelder. Der Weltenbummler berichtet ab 19.30 Uhr von seinen Reisen in Peru und am Amazonas. Tickets gibt es in der Holmer Apotheke oder bei Markisen Thierfelder in Wedel.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen, die alle im Dörpshus staffinden, sowie zu den Terminen der Arbeitskreise sind auf der Website zu finden. www.kulturverein-holm.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert