zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

22. Oktober 2017 | 23:28 Uhr

Kickerturnier für „Stark gegen Krebs“

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Auch in diesem Jahr werden die „Heidgrabener Schietwatter“ und „Watt’n Schiet“ in Brunsbüttel an der „Wattolümpiade“ teilnehmen und damit die Aktion „Stark gegen Krebs“ unterstützen. Und auch diesmal wollen sie nicht nur sportlich gut vorbereitet im Watt mitmischen, sie wollen auch wieder eine Spende übergeben. Und deshalb richten sie am Sonnabend, dem 19. März, ihr zweites Kickerturnier aus. Die Startgelder gehen zu 100 Prozent an den Verein „Stark gegen Krebs“. Auch die Erlöse aus dem Getränke- und Kuchenverkauf während des Kickerturniers, das in den AWO-Räumen im MarktTreff an der Bürgermeister-Tesch-Straße ausgetragen wird, sollen im Rahmen der „Wattolümpiade“ am 30. Juli in Brunsbüttel an den Verein „Stark gegen Krebs“ übergeben werden.

shz.de von
erstellt am 22.Feb.2016 | 19:42 Uhr

Im vergangenen Jahr hatten 26 Teams an dem Kickerturnier teilgenommen. Die Uetersener Nachrichten hatten für das Siegerteam den Wanderpokal gestiftet. Er steht nun am 19. März für das nächste Siegerteam bereit.

Das Turnier beginnt um 15 Uhr. Ceck-in ist ab 14.30 Uhr. Zwei Spieler, möglichst in Teamkleidung, bilden ein Kickerteam. Das Startgeld beträgt mindestens 10 Euro. Die Startgebühr ist bei Anmeldung fällig. Anmeldeschluss ist der 4. März. Anmeldezettel liegen in verschiedenen Heidgrabener Einrichtungen, wie dem MarktTreff und der Turnhalle, aus oder können unter der Mail-Adresse sandra.gumbrich@gmx.de angefordert werden. Sandra und Christian Gumbrich sowie Britta Hollander sind die Organisatoren des Events.

Im vergangenen Jahr waren über das Kickerturnier 700 Euro für „Stark gegen Krebs“ zusammengekommen. Diese Summe würden die Organisatoren gerne wieder erreichen.

Neben dem guten Zweck stehen natürlich der Spaß und die Gemeinschaft im Mittelpunkt des Kickerturniers. Wer Fragen zum Ablauf und den Spielbedingungen hat, sollte sich an Sandra Gumbrich unter Telefon 04122/2069 wenden. Bislang sind Anmeldungen für zehn Teams bei der engagierten Heidgrabenerin eingegangen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert