zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. August 2017 | 07:45 Uhr

Hagebuttenbühne : Kabarett zur Bundestagswahl

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Nicht gerade spannend verläuft bis jetzt der Bundestagswahlkampf. Dass es die Politiker nicht schaffen, die Bürger mit ihren Vorstellungen zu mobilisieren, ist eine zusätzliche Steilvorlage für die Kabarettisten der Republik. Wahlkampfzeiten sind auch immer die Hochzeiten der kritischen Beobachter. Zu ihnen gehören traditionell auch die Akteure der Uetersener Hagebuttenbühne.

Rechtzeitig zur Bundestagswahl am 22. September bringen sie wieder ein Wahlkabarett auf die Bühne. Einem Cindy-und-Bert-Schlager haben sie das Motto entlehnt. „Immer wieder sonntags“ überschrieben die Hobby-Mimen das Programm, an dem derzeit noch kräftig gefeilt wird.

Der Premierenvorhang wird sich am Freitag, 6. September, um 19.30 Uhr heben. Die Laiendarsteller aus Uetersen haben sich diesmal wieder die Aula der Grundschule Heist als Kabarettbühne ausgeguckt.

Die Zuschauer hören interessante Interviews mit Bauer Fesefeld und Pater Andreas sowie den gemischten Chor des - mal wieder leeren - Bundestages. Die Situation der machmal etwas betagten Praktikanten kommt ebenso zur Sprache wie die Bespitzelung der Bürger und der Wahn der Politiker, sich durch Großprojekte zu profilieren.

Röslers Versuch, sein Selbstvertrauen zu steigern, ist nicht von Erfolg gekrönt, und auch die Bundesagentur für Arbeit kann ihm nicht helfen. Und die Frauen zeigen den Männern, wo der Hammer hängt, während die Gründung einer neuen Partei ein jähes Ende nimmt. Weitere Vorstellungen von „Immer wieder sonntags“ sind am 7., 13. und 14. September geplant, ebenfalls ab 19.30 Uhr in der Heistmer Schule. Bei dem Wahlkabarett wirken Susi Braun, Dagmar Clausen, Sandra Faulhaber, Cedric Fuchs, Lydia Heppner, Michael Lohmann, William Meier, Oliver Rühmkorf, Svenja Seiß mit.

Heist – einige Darsteller haben ihre Wurzeln in dem Dorf – stellt der Hagebuttenbühne vor einigen Jahren die Aula als Probenraum zur Verfügung. Im Gegenzug verpflichteten sich die Laienschauspieler, in der Grundschule aufzutreten. Mehrfach kamen die Heistmer so schon in einen Theater- oder Kabarettgenuss, ohne dass Dorf verlassen zu müssen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es über die Website der Truppe oder an der Theaterkasse in Moorrege an der B431. Karten kosten acht Euro.

www.hagebutten.de

zur Startseite

von
erstellt am 19.Aug.2013 | 17:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert