Jetzt sind sie richtig „angezogen“

Stadtwerbung gehört heute zum festen Bestandteil kommunaler Außendarstellung. Städte stehen in Konkurrenz zueinander und haben erkannt, dass das Wohl und Wehe auch von Marketingsstrategien abhängt. Alleinstellungsmerkmale untermauert mit sympathischer Symbolik sind die besten Werbeträger.

Avatar_shz von
16. April 2013, 21:10 Uhr

Die in der Rosenstadt Verantwortung Tragenden wissen um den Wert „ihres“ Rosariums und der den Rosenpark repräsentierenden Botschafterinnen. Rosenprinzessin und Rosenkönigin, Katharina I. und Katharina II. waren im vergangenen Jahr in ganz Deutschland unterwegs, um den Namen Uetersen publik zu machen. Regelmäßig stellt die Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) an ihren Informations-Ständen bei Stadtfesten fest, dass sich diese Werbeanstrengung durchaus lohnen. Denn immer wieder können Gäste begrüßt werden, die über die Rosen-Hoheiten auf Uetersen aufmerksam gemacht worden sind.

Auch in „ihrer“ Stadt sind Königin und Prinzessin unterwegs. Ganz besonders gut in Erinnerung ist diesbezüglich sicherlich das Königinnentreffen anlässlich des Rosenfestes 2012. Damals strahlten die jungen Damen im Rosarium um die Wette und waren die begehrtesten Fotoobjekte. Doch eines fiel dem geschulten Auge auf: Die gekrönten, auswärtigen Häupter waren nicht nur exzellent gekleidet, sie funkelten auch kräftig. Ihre Colliers machten das möglich. Juwelier Hartmut Stonner, Zweiter Vorsitzender der IHG, erkannte als erster, dass die Uetersener Majestäten dabei nicht mithalten konnten. Da hatte man an jedes Detail gedacht und hatte doch etwas vergessen! Dieser Makel sollte keiner von Dauer sein. Mit der IHG und der Stadt erschuf man bei Uhren-Bentien zwei Colliers in Rosenform, die den beiden Damen jetzt angelegt wurden. Aus reinem Sterling-Silber erschaffen, funkeln die Colliers nun um die Wette.

Familie Stonner, die IHG und die Stadt wissen um den Wert „ihrer“ Königinnen. Man war daher bereit, die Kompromisse einmal beiseite zu lassen – gemeinsames Ziel war es, Rosenprinzessin und Rosenkönigin das zukommen zu lassen, was ihnen gebührt. Und die Gaben stießen bei den Uetersenerinnen auf viel Zuspruch.

Die neuen Colliers kann bewundern, wer am 5. Mai zum Cityfest nach Uetersen kommt. Zudem sind die Majestäten am 9. Mai zu Gast auf der „igs’13“, anlässlich des Tages der Partnerprojekte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert