zur Navigation springen

Haseldorfer Frühlingsfest : Jetzt ist das Frühjahr wirklich da

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Jetzt ist der Frühling wirklich da: Für viele Menschen aus der Marsch und der Umgebung hat die schöne Jahreszeit erst jetzt nach dem Besuch des traditionellen Haseldorfer Frühlingsfestes begonnen.

Hunderte von Besuchern nutzten am gestrigen Sonntag das schöne Wetter aus, um die Atmosphäre am Elbmarschenhaus zu genießen, es sich schmecken zu lassen, sich zu informieren und mit Freunden und Bekannten zu klönen. Die Veranstalter - die Mitarbeiter vom Elbmarschenhaus sowie Gewerbetreibende und Handwerker aus dem Ort - hatten für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und Unterhaltung für die ganze Familie gesorgt.

Auf dem idyllisch gelegenen Gutshofgelände präsentierten sich 15 Geschäftsleute. Handwerker gewährten den Frühlingsfestgästen einen Einblick in ihre Arbeit und stellten ihre Produktpalette vor. Einige der Aussteller, wie der Tischler und Antiquitätenhändler Torsten Speer ließen sich bei der Arbeit über die Schulter sehen. Vor den Augen der Zuschauer entstanden hölzerne Tierfiguren, über die sich die Kinder freuten.

Für sie gab es überhaupt einiges zu entdecken und auszuprobieren. Außerdem stand ihnen das gesamte Außengelände des Elbmarschenhauses zum Spielen offen. Der Höhepunkt war für viele Frühlingsfest-Besucher eine Kutschfahrt durch die Straßen der Marsch, die am Elbmarschenhaus ihren Anfang und ihr Ende hatte. Ein weiteres Highlight war eine Fahrt im Korb eines Hubsteigers, den die Stadtwerke Wedel für die Dauer der Veranstaltung zur Verfügung gestellt hatten. Mitfahrende konnten die Schönheit der Marsch von oben betrachten.

Überhaupt waren die Stadtwerke breit vertreten. An ihrem Stand konnten Kinder und Erwachsene an einem Glücksrad drehen und mit Chance einen Preis gewinnen. Interessierte hatten die Möglichkeit, mit den zur Verfügung stehenden Klimamobilen und Wedelecs, akkuunterstützen Fahrrädern, Probefahrten zu unternehmen.

Die Freiwillige Feuerwehr gewährte einen Blick in ein Einsatzfahrzeug und das Elbmarschenhaus hatte seine Türen geöffnet. Hier ist der Verein Tourismus in der Marsch zu Hause. Mitarbeiter informierten über den Fahrradverleih, der ab sofort wieder angeboten wird, und über Angebote für Fahrradtouristen. Sie luden ein die Räume zu besuchen und sich ein Bild vom Tier- und Pflanzenleben in der Marsch zu verschaffen.

Die Gemeinde Haseldorf war ebenfalls vor Ort. An einem Stand informierten Gemeindevertreter über die geplanten Festaktivitäten zur 825-Jahr-Feier und verteilten Stofftaschen mit dem Aufdruck „In Haseldörp to Huus“.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Apr.2015 | 19:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert