51. Session : Jecken lassen „die Hütte beben“

4286130_800x530_54bfe1992e4ab.jpg
1 von 2

„Wir hoffen, das die Hütte bebt“, gibt sich Claudia Batschauer, Geschäftsführerin der Moorreger Karnevalisten optimistisch. Ein „spritziges Programm“ wurde für die „Drei tollen Tage“ zusammen gestellt. Es verbindet Tänze und Sketche, die von Vereinsmitgliedern neu einstudiert wurden sowie Auftritte von Gastkünstlern. So konnte der Schlagersänger Peter Sebastian sowie der Bauchredner und Zauberer Jan Matheis verpflichtet werden. Claudia Batschauer und Pressesprecher Hermann Wilkens stellten das Programm während eines Pressegesprächs vor. Gefeiert wird in der Halle An’n Himmelsbarg.

shz.de von
21. Januar 2015, 18:25 Uhr

Höhepunkt der 51. Session ist die „Närrische Februar-Sitzung“ am Sonnabend, 7. Februar, ab 20 Uhr. Einen Auftritt haben die Girlfriends mit „Alles Helene“ (wer da wohl gemeint ist?) und das Männerballett, das Südländisches unter dem Motto „Aloha-He“ bietet. Eine neue Gruppe aus gestandenen Karnevalisten hat sich gebildet, die „Helden in Strumpfhosen“ auftreten lassen. Show- und Gardetänze sowie der gemeinsame Auftritt zweier Tanzmariechen stehen auf dem Programmzettel.

Es ist der „Orden wider den Ärger“ zu vergeben. Preisträger war 2014 mit Horst Schittig ein Ur-Karnevalist, also wird in diesem Jahr eine Persönlichkeit aus dem öffentlichen Leben geehrt.

Gelacht werden kann bei Auftritten unter dem Motto „Kindermund tut Wahrheit kund“ sowie „Ein Angeklagter zwitschert“. Nach der Beendigung des Programms sorgt DJ Stumpi wieder für Tanzmusik.

Die beiden Gaststars sind den Moorregern bereits von früheren Auftritten bestens in Erinnerung. Peter Sebastian tritt auch während der Seniorenprunksitzung am Montag, 9. Februar, ab 16 Uhr auf. Der Zielgruppe widmet sich Tobias Hecht auf eine ganz besondere Weise. Der Schüler tritt mit „Verkaufartikel für Senioren“ in die Bütt. Gardetänze und Showauftritte der Närrischen November-Sitzung werden auch wieder während der Veranstaltung für die älteren Freunde des jecken Treibens zu sehen sein.

Die Jüngeren feiern traditionell am Sonntagnachmittag, und zwar am 8. Februar, ab 15 Uhr. Top-Act der Kinder-Karnevals-Kostüm-Fete (KiKaKoFe) sind die „JoJos“, die „Ramba Samba mit der tierischen Tanzparade“ bieten. Die Kinderprinzen Emeliy I. und Moritz I. – Letzterer ist übrigens Sohn des Prinzenpaares Markus I. u. Sabine I. – müssen abdanken und ein neues Paar wird proklamiert.

Vorverkauf

„Gut angelaufen“ sei der Vorverkauf, so Karnevalisten-Geschäftsführerin Claudia Batschauer. Tickets für die Närrische Februar- und die Senioren-Prunksitzung gibt es in Uetersen bei Friseur Unikat, Großer Sand 108, Telefon 04122/9275500. Für die KiKaKoFe sind sie nur an der Kasse der Halle An’n Himmelsbarg erhältlich. Nachrichten vom Karneval gibt es nicht nur auf der Website und der Facebook-Seite des Vereins, sondern auch über eine App. www.moorreger-karnevalisten.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert