zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

20. Oktober 2017 | 09:49 Uhr

O2 World : „Jan Delay“ rockt jetzt los

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Wenn der Sänger „Jan Delay“ mit seiner Band „Disco No. 1“ im Schlepptau durch die Lande zieht, dann kann man davon ausgehen, dass einige grandiose Konzerte bevorstehen. Das gilt auch für die aktuelle Tour des Ausnahmesängers mit dem näselnden Gesang. Seine Wurzeln hat „Jan Delay“ zweifelsohne im Hip Hop, so machte der Mann mit der markanten Stimme zunächst mit seiner Hamburger Band „Die Beginner“ auf sich aufmerksam. In seiner Solo-Karriere widmete er sich dann anderen Musikstilen, vor allem dem Funk und auch Reggae-Elemente fanden immer häufiger ihren Weg in die Arrangements des Künstlers.

shz.de von
erstellt am 26.Feb.2014 | 20:42 Uhr

Der neueste Wurf gelang „Jan Delay“ wiederum in einem anderen Genre: „Hammer & Michel“ heißt die neueste Platte, auf der vor allem verzerrte Gitarren im Vordergrund stehen. Das sehr rockige Album trumpft mit einer Single auf, die sogar die Aufmerksamkeit der Metal-Szene auf sich ziehen konnte, denn sie trägt den Namen von der Heavy-Metal-Hochburg „Wacken“.

Bei den Live-Shows kommen Fans des alten „Jan Delay“-Sounds ebenso auf ihre Kosten wie Anhänger des neuen Rock-Gewands des Sängers. Fest steht, dass der Sänger mit seiner Band „Disco No. 1“ immer wieder atemberaubende Shows auf die Beine stellt, ganz gleich in welchem Musikstil sich die Musiker gerade bewegen.

Am Freitag, den 17. Oktober, findet ein Live-Konezrt von „Jan Delay & Disco No. 1“ in der Hamburger O2 World statt. Karten sind bereits im Vorverkauf verfügbar. Die Preisspanne für die Tickets liegt zwischen 33 und 38 Euro. Beginn der großen Show ist ab 20 Uhr. Alle weiteren Informationen zum neuen Album und zu weiteren Tourdaten unter: www.jan-delay.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert