Elmshorn*Magazin : Infos für Fans und Gäste

4288191_800x282_54c28a87d7821.jpg

Wo kann ich in Elmshorn shoppen, schlafen, essen gehen? Welche kulturellen Highlights sorgen wann für Unterhaltung? Was haben die Bereiche Wirtschaft, Bildung, Freizeit und Familie zu bieten? Und welche 20 Dinge sollte ich als Gast und als Einheimischer in Elmshorn erleben?

shz.de von
23. Januar 2015, 18:51 Uhr

Antworten auf diese und weitere Fragen hält das elmshorn*Magazin 2015 bereit. Thomas Becken, Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt, sein Team, ihre Kooperationspartner und Journalist Jens Feddersen vom Heinz Feddersen Verlag haben die Broschüre jetzt im Industriemuseum vorgestellt.

Das neue Heft ist ein Schwergewicht: Auf 104 Seiten zeigt die sechste Auflage einheimischen Elmshorn-Fans die schönsten Seiten ihrer Stadt und gibt Gästen eine übersichtliche Orientierung an die Hand. Das Plus an Seiten spiegelt sich im Inhalt wider. Feddersen und sein Team konnten unter anderem den Bereichen Kultur, Events, Service, Städtepartnerschaften, Wochenmarkt sowie „vorgestellt“ - einer Rubrik, die Vereine nutzten, um sich zu präsentieren - mehr Platz einräumen.

Erstmalig wurde ein Thema in den Mittelpunkt gerückt: das Radfahren in Elmshorn und seiner Umgebung. Neue Radwege werden vorgestellt. Ferner gibt es Informationen zum Museum „Räder unter Reet“ in Horst, zu Stadtführungen mit dem Fahrrad sowie zum „Tag des Museums“ am 17. Mai, an dem das Industriemuseum seine historischen Fahrräder präsentiert. „Die Broschüre ist jedes Jahr besser geworden. Die jetzige Ausgabe ist mit fantastischen Fotografien und einem schönen Deckblatt wirklich sehr gelungen“, sagte Becken zufrieden. Er weiß: „Viele Elmshorner warten bereits auf die aktuelle Ausgabe.“ An der Realisierung des elmshorn* Magazins beteiligt waren neben der Wirtschaftsförderung und dem Verlag auch Rita Schliemann, Leiterin des Amtes für Kultur und Weiterbildung, Gaby Hinzmann, Geschäftsführerin des Verkehrs- und Bürgervereins (VBV), Bärbel Böhnke, Leiterin des Industriemuseums Elmshorn, Jürgen Schumann vom Kreisverband Pinneberg des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Vertreter der Arbeitsgruppe Tourismus sowie Werner Bies, Leiter des Fahrradmuseums in Horst und Mitglied des Vereins „Fahrradgruppe Rückenwind“.

Das elmshorn* Magazin ist in einer Auflage von 22 500 Exemplaren erschienen und liegt kostenlos aus – zum Beispiel im Foyer des Rathauses, im Torhaus beim VBV, bei der Volksbank, bei der Sparkasse und in vielen anderen Unternehmen, Einrichtungen, Geschäften, Restaurants und Hotels in und um Elmshorn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert