Ausstellung im Museum an der Parkstraße : In Uetersen gibt's Teddys, wohin das Auge blickt

plath_klaus_75R_7419.jpg von 30. November 2018, 12:10 Uhr

shz+ Logo
Johann Otto Plump hat sich von Monika Drechsler schon einmal verraten lassen wie diese zu ihren ersten Bären gekommen ist − eine spannende Geschichte, die am Sonntag gern verraten wird.
Johann Otto Plump hat sich von Monika Drechsler schon einmal verraten lassen wie diese zu ihren ersten Bären gekommen ist − eine spannende Geschichte, die am Sonntag gern verraten wird.

300 Bären der Puppendoktorin Monika Drechsler zeigt eine Sonderausstellung im stadt- und heimatgeschichtlichen Museum.

Uestersen | Teddybären machen nicht nur Kinder froh. Auch Erwachsene ergötzen sich gern am Liebreiz dieser pelzigen Gefährten, die mal lachen, mal brummig dreinschauen, manchmal sogar verträumt. Ganz viele Stofftiere nennt Monika Drechsler ihr Eigen. Rund 700 große und kleine Bären hat sie Zuhause. Die Puppendoktorin aus Itzehoe stellt vom kommenden Sonntag an im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen