zur Navigation springen

Musik in der Kirche : Im Volkslied zusammengefunden

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am letzten meteorologischen Sommertag gab es in der Erlöserkirche am Ossenpadd ein Konzert, an dem neben dem Kammerchor Uetersen die Liedertafel Groß Nordende mitwirkte. Beide Chöre werden von Tobias Müller geleitet. Seit April 2012 ist der frühere Uetersener Chorknabe Student in der Dirigierklasse von Leon Gurvitch am Johannes-Brahms-Konservatorium in Hamburg und leitet mehrere Chöre in der Region.

shz.de von
erstellt am 01.Sep.2014 | 19:23 Uhr

Rund 100 Besucher hatten dieses gemeinsame Sommerkonzert besucht. Die Begrüßung im Namen der Kirchengemeinde erfolgte durch Pastor Johannes Bornholdt. Zu hören waren Volkslieder. Für den Gemischten Chor sei die Einstudierung dieses Liedgutes ein spannendes Projekt gewesen, weil dieser sich sonst nicht mit dem Volkslied befasse, so der Chorleiter.

Das Programm bestand aus drei Blöcken. Den Auftakt machte der Uetersener Kammerchor, der mit Gut’n Abend, Geh aus mein Gerz und Ännchen von Tharau zu überzeugen wusste. Die 27 Sänger überzeugten insbesondere durch Ausdrucksstärke und reine Stimmen. Die Gemeinschaft der Liedertafel der Nachbargemeinde umfasste am Konzertabend 20 Sänger. Auch die Gäste erhielten für ihre sehr überzeugenden Darbietungen (unter anderem Sah ein Knab..., Kein schöner Land, und Lore Ley) viel Applaus vom Publikum. Der Eintritt zum Konzert war frei. Um Spenden für die weitere Chorarbeit war gebeten worden. Diesbezüglich ließ sich das Publikum nicht lange bitten. Da sie so reichlich verwöhnt worden waren, gaben die Besucher gerne.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert