zur Navigation springen

Alsterdorfer Sporthalle : Im April in Hamburg: „Olly Murs“

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Mit seinem Superhit „Heart Skips A Beat“ eroberte der britische Sänger „Olly Murs“ 2012 die internationalen Charts und auch in der Bundesrepublik Deutschland schaffte es der Song des Newcomers bis auf Platz eins. Einen derart rasanten Karrierestart hätte sich der junge Sänger bis vor kurzem wahrscheinlich selbst kaum träumen lassen, doch nachdem „Olly Murs“ im Jahre 2009 bei der Casting-Show „The X-Factor“ einen grandiosen zweiten Platz belegt hat, konnte der „rollende Stein“ nicht mehr aufgehalten werden. „Olly Murs“ war und ist im Gespräch.

shz.de von
erstellt am 19.Dez.2012 | 19:22 Uhr

Das Besondere an der Top-Platzierung in den Charts ist vor allem, dass sich der Künstler gegen seine Konkurrenz durchsetzen konnte und sogar noch drei Jahre nach seiner Entdeckung aktuell ist. Sich diesen Status über mehr als ein Jahr zu erhalten, schaffen nur die wenigsten Künstler, die über Casting-Shows entdeckt werden. „Olly Murs“ hat sich mittlerweile über drei Jahre behauptet und kann somit getrost als etablierter Musiker und Künstler bezeichnet werden.

Nachdem „Heart Skips A Beat“ nicht nur hierzulande für Furore sorgte und sogar einen neuen Airplay-Rekord von 2159 Einsätzen pro Woche aufgestellt hat, zeigt sich nun in der neuen Single „Oh My Goodness“ eine neue, erfrischende Seite von Olly Murs. Entstanden ist der neue Song gemeinsam mit den Songwriter-Kollegen Adam Argyle sowie Martin Brammer.

Im April nächsten Jahres steht für ihn nun eine wie er selbst sagt „ganz besondere Prämiere“ an, denn zum ersten Mal spielt „Olly Murs“ eine Tour durch die Bundesrepublik Deutschland. Station wird dabei in den Städten Stuttgart, Offenbach, München, Düsseldorf, Berlin und auch in Hamburg gemacht. Das Konzert in Hamburg findet am Sonnabend, den 13. April in der Alsterdorfer Sporthalle (Krochmannstraße 55) statt. Beginn der Show ist ab 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf ab einem Preis von 40 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert