zur Navigation springen

40 Jahre Kita an der Herderstraße : Hurra, wir feiern Geburtstag!

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Unter der Regie von Stadtbaudirektor Willi Sommer ist in der Rosenstadt viel Gutes entstanden. 1974 auch der städtische Kindergarten an der Herderstraße. Damals orientierte man sich ausschließlich an der Vorschriftenlage, die Aufsicht über die Handwerker übte ausschließlich Sommer aus. So seien Räume für zunächst vier Gruppen entstanden, die den Vorstellungen der Pädagogen entsprochen hätten, erinnert sich Kita-Leiterin Ingrid Rudloff zurück.

shz.de von
erstellt am 23.Apr.2014 | 17:35 Uhr

1974 arbeitete sie zwar noch nicht für den Kindergarten, aber schätzt dessen Geschichte außerordentlich. Sieben Jahre später übernahm sie die Einrichtung und erkannte schnell, dass die Kita an ihre räumlichen Grenzen zu stoßen drohte, was zunächst zur Auflösung der Hausmeisterwohnung führte und Ende der 1980er Jahre zu einem Anbau für die sechste Gruppe.

Doch der Bedarf wuchs damals weiterhin stetig an. Daher war die Stadt erfreut darüber, „Übels Erbe“ antreten zu dürfen, ein Haus in unmittelbarer Nachbarschaft (Esinger Steinweg), dessen Nutzung vom Erblasser genau vorgegeben worden war. Ein Kindergarten mit zwei Gruppen passte!

Geringfügige Umbauten standen an, sodass der Einzug zügig erfolgen konnte. Acht Gruppen, davon drei für die Ganztagsbetreuung, 180 genehmigte Plätze, Auslastung zu 100 Prozent – die Kita ist beliebt. Und das auch aufgrund ihres weitläufigen Geländes. 18 Erzieher plus Leitung sorgen sich neben den Mitarbeitern im Hauswirtschaftsbereich um das tägliche Wohl der Mädchen und Jungen.

Der 40. Geburtstag soll groß gefeiert werden. Eingeladen sind alle am Donnerstag, 15. Mai. Der Nachmittag an der Herderstraße beginnt um 14.30 Uhr. Bereits am Vormittag werden sich die Kinder mit großen Trommeln vergnügen. Mit zwei Mitarbeitern des „Trommelzaubers“ üben sie Rhythmen und Stücke ein. In Anwesenheit der Eltern wird später gezeigt, was zuvor einstudiert wurde. Bürgermeisterin Andrea Hansen eröffnet die Veranstaltung.

Am Freitagnachmittag, 16. Mai, sind Ehemalige willkommen – Erzieher und einstige Kindergartenkinder. Das Treffen beginnt um 16 Uhr. Kita-Leiterin Ingrid Rudloff und ihr Team freuen sich auf alle Besucher, egal, für welchen Tag sie sich entscheiden. Natürlich können sich die Gäste in den Räumlichkeiten des Kindergartens umsehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert