zur Navigation springen

50 Jahre Gebrauchshundverein : Hundesport auf hohem Niveau

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Seit einem halben Jahrhundert wird in Tornesch Hundesport betrieben. Der heute weit über 90-jährige Siegfried Strelow und weitere sieben Hundesportfreunde hoben am 10. Oktober 1962 den Gebrauchshundverein aus der Taufe.

Der Verein steht Hundebesitzern mit Anleitung und Beratung und für die Ausbildung aller Hunderassen zur Verfügung. Aktuell zählt der Verein 272 Mitglieder. Auch Bürgermeister Roland Krügel ist langjähriges Ehrenmitglied. Erster Vorsitzender des Vereins ist seit eineinhalb Jahren Torsten Müller. Er hatte die Nachfolge von Herbert Kopper angetreten, der den Verein von 1995 bis 2011 geführt hat. Vor ihm leitete Volker Menge von 1991 bis 1995 die Hundesportler, davor Siegfried Strelow von 1965 bis 1991.

Je nach Interesse sowie Hunderasse nutzen die aktiven Vereinsmitglieder Ausbildungsmöglichkeiten ihrer Vierbeiner als Begleithund (Gehorsam), Schutzhund (Wachsamkeit), Fährtenhund (Spurensuche) oder sind im Turnierhundsport oder Obedience (Gehorsam, Hindernislauf, Hürdenlauf, Slalomlauf, Langlauf) aktiv.

Außerdem bietet der Verein allen Welpenbesitzern die Möglichkeit, ihre Welpen bis zu sechs Monaten in einer Welpengruppe, sowie Junghunde bis zu einem Jahr unter „Gleichgesinnten“ in einem Gewöhn- und Sozialisierungskurs spielerisch, aber natürlich unter fachlicher Anleitung, zu erziehen. Der Sport mit dem Hund wird überwiegend auf dem vereinseigenen 9000 Quadratmeter großen Übungsgelände Am Goldenen Stern ausgetragen. Dort haben die Hundesportler auch ihr geräumiges Vereinsheim mit überdachter Terrasse, denn nach Trainingseinheiten und Wettkämpfen wird gerne die Geselligkeit gepflegt. Auch 36 Hundeboxen und ein Asylzwinger für herrenlose Hunde stehen auf dem Gelände zur Verfügung.

Am Sonntag, dem 2. September, tragen die Hundesportler aus Anlass ihres 50-jährigen Vereinsbestehens auf ihrer Anlage von 11 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür mit Einblick in die Möglichkeiten des „Sports mit dem Hund“ aus. Am vergangenen Wochenende hatte der Verein, der Mitglied im Landesverband Hamburg ist, die Landesmeisterschaft im Gebrauchshundsport (Vielseitigkeitssport) ausgerichtet.

Der Präsident des Landesverbandes Wolfgang Pahl beglückwünschte die Tornescher Hundesportler zum 50-jährigen Bestehen und zur guten Entwicklung ihres Vereins und dankte den 30 ehrenamtlichen Helfern für den erfolgreichen Ablauf der zweitägigen Veranstaltung, an der zehn Teams aus dem Landesverband teilgenommen haben.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Aug.2012 | 20:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert