zur Navigation springen

Appen musiziert : Hoteliers helfen kranken Kindern

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Feiern und damit etwas Gutes tun, können die Besucher der Charity-Galas von „Appen musiziert“. Ein bisschen abgewandelt worden ist dieses Prinzip jetzt von Reisespezialisten. Nun heißt es: Urlaub machen und schwerstkranken Kindern helfen. Zur Vorstellung der Aktion hatte sich Ministerpräsident Torsten Albig angesagt.

shz.de von
erstellt am 13.Jan.2014 | 21:28 Uhr

Der Internet-Reisespezialist „Roomnight“ aus Henstedt-Ulzburg startet mit Unterstützung seiner Hotelpartner die Spendenaktion. „Wir wollen so viel Geld wie möglich für ‚Appen musiziert‘ sammeln“, sagt Geschäftsführer Thomas Nordmeier. „Einige Hotels haben dazu bereits ihre Unterstützung zugesagt. Wir hoffen jedoch auf noch mehr Beteiligung, und zwar aus ganz Deutschland.“

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig lobte bei seinem Besuch in Henstedt-Ulzburg das Engagement der größten ehrenamtlichen Benefizveranstaltung für schwerstkranke Kinder in Deutschland und freute sich über den sozialen Einsatz von Roomnight.

„Es zeigt, welch große Freude es bereiten kann, zusammenzukommen, um anderen zu helfen“, sagte er. „Appen musiziert hat auch einen sehr hohen Stellenwert für unser Land und zeigt den Norden von seiner besten Seite.“

Das Konzept der Aktion ist schnell erklärt: Hoteliers stellen kostenlos Arrangements, etwa zwei Übernachtungen mit Frühstück zur Verfügung, die über verschiedene Online-Plattformen als Reise-Gutscheine verkauft werden. Die Tickets sind drei Jahre gültig und können vom Besitzer in Absprache mit dem jeweiligen Hotel flexibel eingelöst werden. Roomnight verzichtet dabei auf sämtliche Provisionen, trägt die kompletten Verkaufsgebühren und organisiert die gesamte Abwicklung.

„Bereits im vergangenen Sommer haben wir die Aktion „Roomnight hilft helfen“ erstmals auf die Beine gestellt und auf diese Weise insgesamt 4500 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe sammeln und spenden können“, sagte Thomas Nordmeier. „Wir hoffen noch einmal auf die einzigartige Unterstützung der Hoteliers aus ganz Deutschland.“ Die Roomnight-hilft-helfen-Aktion zugunsten Appen musiziert läuft bis zum 10. April. Die Spendenübergabe erfolgt durch die Roomnight Geschäftsführer Monika Weglewski und Thomas Nordmeier bei der großen Benefizgala am 12. April in der Distelkamp-halle. http://www.roomnight.de/hilft-helfen/appen-musiziert

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert