zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. November 2017 | 09:47 Uhr

Lleichtathletik : Hochspannung auf Helgoland

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Auch im 14. Jahr hat das Landesfinale im Schulstaffel-Marathon, das traditionell auf Helgoland stattfindet, nichts an Attraktivität eingebüßt ‒ immerhin hatten sich 250 Schulen von Sonderburg bis Lauenburg um eine Finalteilnahme beworben und Vorentscheidungen durchgeführt.

shz.de von
erstellt am 01.Jun.2015 | 20:19 Uhr

Am Sonnabend, 6. Juni starten ab 9.30 Uhr auf Deutschlands einziger Hochseeinsel 50 Teams mit insgesamt 400 Aktiven beim Landesentscheid, der vom Kieler Ministerium für Schule und Berufsbildung sowie Schleswig-Holsteins Leichtathletik-Verband als Veranstalter durchgeführt wird. Alle Teilnehmer/innen reisen am Freitag mit MS „Lady von Büsum“ oder MS „Funny Girl“ von Büsum aus an.

Das Lehrer-Organisations-Team hatte gehofft, die James-Krüss-Schule als Hauptquartier für die Aktiven wieder funktionsfähig vorzufinden, nachdem Sturm „Christian“ im Oktober 2013 auf Helgoland gewütet und das Dach der Inselschule zerstört hatte. „Der normale Schulbetrieb wird wohl erst zwei Jahre nach der Naturkatastrophe wieder anlaufen“, musste die stellvertretene Schulleiterin Doris Steenbock allerdings berichten. So wird ‒ wie schon im Vorjahr ‒ die Nordseehalle als Stätte für Übernachtung, Frühstück und die „Nudelparty“ dienen. Die Nudeln für die beliebte Party wird erneut die Inselfeuerwehr Helgoland vorbereiten. „Die Läuferteams der Jahrgänge 2002 und jünger erwartet ein spannendes, sportliches Wochenende mit einigen Unbekannten“, sagte Siegfried Konjack (Elmshorn), der die Veranstaltung auch im 14. Jahr moderiert und weiß: „Die 200 Meter auf dem Versorgungsweg, dem ,Düsenjäger' zum Oberland mit einer Steigung von 40 Prozent vorbei an der ,Langen Anna', wird allen Teilnehmern einiges abverlangen!“ Jede Mannschaft besteht aus drei Schüler/ innen, einem Elternteil und einer Lehrkraft. Sie alle müssen eine Inselrunde von 5,2 Kilometern absolvieren ‒ insgesamt läuft dadurch jedes Team die Marathonstrecke von 42,195 Kilometern. Michael Fischer (Appen), der Schulsportbeauftragte des Kreises Pinneberg, freut sich, dass für seinen Kreis sieben Teams starten. Traditionell stellt die Helgoländer James-Krüss-Schule zwei Mannschaften. Die Pinneberger Johannes-Brahms-Schule konnte sich mit zwei Vizemeistertiteln im Jahr 2007 und 2008 ebenso wie die Barmstedter Grund- und Gemeinschaftsschule (Vizemeister 2013 und 2011) auf der Hochseeinsel schon sehr gut in Szene setzen. Die Johann-Comenius-Schule aus Thesdorf empfahl sich mit ihrer Qualifikationszeit von 3:19:55 Stunden ebenfalls für eine gute Platzierung.

„Nun hoffen wir alle auf vernünftiges Wetter und eine ruhige Überfahrt zum Roten Felsen“, sagte Konjack, der zur Vorbereitung bereits am Donnerstag, 4. Juni nach Helgoland reisen wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert