zur Navigation springen

Fußball : HMTV will als Holmer Filiale hoch hinaus

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Bereits seit 2007 fristen die 1. Herren des Hetlinger MTV ein eher trauriges Dasein in den Niederungen der Kreisklasse – doch damit soll, geht es nach den Verantwortlichen der HMTV-Kicker, bald Schluss sein. Auf die Frage, wer für ihn in der Saison 2013/ 2014 in der Kreisklasse 1 die Titel-Favoriten seien, entgegnete der Hetlinger Fußball-Obmann Michael Kirmse: „Der Moorreger SV, der Voßlocher SV und der HMTV!“ Neben einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein sind im Hetlinger Deichstadion auch mehr Werbebanden denn je zu finden – ein Verdienst von Alexandré Thomßen, der sich um das Marketing des Klubs kümmert. Und so schaut man, was die Sponsoren betrifft, nicht nur von Moorrege aus etwas neidisch gen Hetlinger Hauptstraße: „Eine solche Bandenwerbung und gelungene Vermarktung kann sich jeder Verein nur wünschen“, drückt MSV-Coach Arne Frank das aus, was auch Verantwortliche von vielen anderen Vereinen aus der Nachbarschaft denken.

shz.de von
erstellt am 02.Jul.2013 | 20:43 Uhr

Auch sportlich lief es zuletzt für Hetlingen immer besser: Nachdem Marco Kneten im September 2012 das Traineramt vom glücklosen Vlado Bogner übernommen hatte, zeigte die Formkurve klar nach oben – und es reichte immerhin noch zum Sprung vom 16. auf den elften Platz. „In der Saison 2013/2014 wollen wir aber höher hinaus“, so Kirmse, der präzisierte: „Unser Ziel ist es, die Mannschaft in der Hinrunde unter die Top-Fünf zu bringen, um dann nach der Winterpause den Aufstieg in die Kreisliga in Angriff zu nehmen!“ Dabei mithelfen sollen auch sage und schreibe acht (!) Spieler, die von den 2. Herren des TSV Holm, mit dem sie im Sommer 2012 in die Kreisliga aufstiegen, sich zuletzt aber eher unrühmlich aus dem Waldstadion verabschiedeten, zum benachbarten HMTV wechselten. Inzwischen wurden sich die Offiziellen beider Klubs über die Freigabe-Modalitäten einig. Kirmse blickte voraus: „Langfristig wollen wir unsere 1. Herren zu einer schlagkräftigen Mannschaft machen, die durch unseren Unterbau jedes Jahr verstärkt wird – und zur Saison 2014/2015 wollen wir eine 2. Herren-Mannschaft melden, um unseren jungen Spielern die Möglichkeit zu geben, möglichst viel Spielpraxis zu bekommen!“

Nachdem im Juni 2013 bereits die 1. A-Jugend und die 1. B-Jugend jeweils in ihre Junioren-Landesliga aufstiegen, soll es auch für die HMTV-Herren bald noch höher hinausgehen: „Da unser Umfeld mit dem Förderkreis und dem Marketing sehr gut aufgestellt ist, sind wir ein Klub, der für viele junge Talente im Kreis eine Alternative ist“, so Kirmse, der abschließend betonte: „Wir wollen ein Verein sein, in dem der Fußball gelebt wird – und unter dem Strich müssen wir mit diesem Umfeld irgendwann in die Bezirksliga!“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert