zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

22. Oktober 2017 | 12:47 Uhr

Hallenfussball : HMTV-Turnier in Holm

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am morgigen Sonntag, 19. Februar, veranstalten die B-, C- und F-Junioren des Hetlinger MTV jeweils ein Hallenturnier in der Sporthalle an der Holmer Schulstraße.

shz.de von
erstellt am 17.Feb.2012 | 20:41 Uhr

„Mit unserem ‚Wintercup 2012‘ veranstalten wir in diesem Jahr erstmals ein Hallenturnier und sind sehr froh, dass uns der TSV Holm die Möglichkeit gibt, diese Veranstaltung in seiner wunderbaren Halle durchzuführen“, so der dankbare HMTV-Fußball-Obmann Michael Kirmse.

Ab 8.45 Uhr werden die Hetlinger Jugend-Teams leistungsstarke Mannschaften aus dem Kreis Pinneberg und Hamburg empfangen. Der „Budenzauber“ beginnt um 8.45 Uhr mit den Jüngsten, den F-Jugendlichen (Jahrgang 2003): Die Hetlinger treffen dabei auf den Wedeler TSV, SC Cosmos Wedel, TuS Appen, TuS Hemdingen-Bilsen, SC Victoria Hamburg, Niendorfer TSV und SV West-Eimsbüttel. Gespielt wird zunächst in zwei Vierer-Gruppen; die beiden Gruppen-Ersten und -Zweiten ermitteln über Kreuz im Halbfinale die Endspiel-Teilnehmer. „Bei den Jüngsten geht jede Partie nur über jeweils einmal acht Minuten“, berichtete Kirmse.

Die HMTV-C-Junioren (Jahrgänge 1997/1998), die in der nächsten Saison wieder in der Bezirksliga spielen werden, zeigen dann ab 12 Uhr ihr Können. Gespielt wird ebenfalls in zwei Vierer-Gruppen; nach der Gruppenphase ermitteln auch hier die Erst- und Zweitplatzierten im Halbfinale die Endspiel-Teilnehmer. „Hier beträgt die Spielzeit einmal zwölf Minuten“, so Kirmse, der versprach: „Natürlich werden auch die anderen Platzierungen ausgespielt!“ In der Gruppe A starten die 1. Hetlinger Mannschaft sowie die SV Lieth, der SV Hörnerkirchen und der 1. FC Quickborn; die Gruppe B bilden der TSV Heist, VfL Pinneberg, SC Ellerau und das 2. HMTV-Team. Kirmse und Oliver Lammert, Trainer der Hetlinger C-Jugend, hoffen auf einen Heimsieg beim ersten eigenen Hallencup: „Bei den Turnieren, die wir im Sommer auf grünem Geläuf ausrichteten, ist uns das bisher leider nie gelungen – da sind wir jeweils im Halbfinale oder im Finale gescheitert“, erinnert sich Lammert. Kirmse hofft: „Irgendwann muss es ja mal klappen!“

Den Abschluss des Fußballsonntages machen dann ab 16 Uhr die Ältesten: Die Hetlinger B-Junioren (Jahrgänge 1995/1996) um die Trainer Reiner Plüschau, Jonas Hübner und Olaf Kraft empfangen den TSV Uetersen, Moorreger SV, SuS Waldenau, SV Rugenbergen und FC Teutonia 05 sowie die SV Blankenese. Die Hetlinger B-Junioren treten wie die C-Junioren mit zwei Teams an; auch hier gibt es zunächst zwei Vierer-Gruppen, die Spielzeit beträgt zwölf Minuten und alle Platzierungen werden ermittelt.

Die Versorgung mit Kaffee, Kuchen, belegten Brötchen, und vielem mehr übernehmen die Eltern der HMTV-Spieler: „Sie runden mit großartigen Ideen und vollem Einsatz die Turniere ab“, weiß Kirmse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert