zur Navigation springen

Eröffnung des Ostergartens : Hier wird die Ostergeschichte hautnah erlebbar

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Zum Osterfest kommt der Hase und bringt bunte Eier! So wie es zum Weihnachtsfest Geschenke gibt. Die zentralen Feste der Christenheit sind schon lange säkularisiert worden. Weihnachten und Ostern aber gehören auch zum Kulturgut des Abendlandes. Da sei es gut, wenn sich die Menschheit auch heute noch an die wirkliche Bedeutung der Feste erinnert, sagen Hans-Jürgen Klatt, Pastor Frank Penno und Peter Schneider. Die drei Mitglieder der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde haben viele ehrenamtliche Helfer um sich geschart und bauen derzeit den Ostergarten auf.

shz.de von
erstellt am 28.Jan.2016 | 20:49 Uhr

Zum dritten Mal soll dieser nach 2012 und 2014 bis zum Osterfest auf die zentrale Bedeutung dieses Ereignisses hinweisen, das dem Christentum seine Daseinsberechtigung gibt. Denn ohne Ostern, ohne die Auferstehungsgeschichte, gäbe es diese Weltreligion ja nicht. Klatt, Penno und Schneider registrieren schon jetzt ein großes Interesse. Viele freuten sich bereits auf den Ostergarten, auf die acht Stationen und das eine Geheimnis, das sich am Ende der „Wanderung“ durch die einzelnen Erlebnisräume offenbart. Der Aufbau beschreibt die wohl wichtigsten Stationen der biblischen Ostergeschichte. Alle Sinne werden angesprochen. Die Initiatoren wissen: Der Ostergarten ist somit eine Erfahrung der besonderen Art. Wer Lust oder Interesse verspürt, sich das Ostergeheimnis einmal selbst zu erschließen, ganz plastisch und hautnah, der sollte sich für eine Führung anmelden. Denn obwohl der Ostergarten erst am 6. März, im Anschluss an einen Gottesdienst an der Tantaus Allee, eingeweiht wird, seien bereits jetzt viele Termine ausgebucht, freut es das Trio, und freut es alle, die mit der Fertigstellung dieser Erlebnisausstellung befasst sind. Auch einige Migranten konnten in diesen Prozess eingebunden werden. Kostenfreie Führungen für Schulen finden vormittags statt. Und zwar dienstags bis freitags um 8.30, 9.30, 10.30 und 11.30 Uhr. Sonst am Ostergarten Interessierte melden sich bitte für Nachmittagsrundgänge an. Diese sind montags bis freitags um 16, 17, 18 und 19 Uhr sowie sonnabends und sonntags um 16, 17, 18 und 19 Uhr. Weiter werden Führungen nach Absprache angeboten. Anmeldungen werden telefonisch unter 0157/79884241 entgegengenommen. Per E-Mail ist eine Anmeldung unter „info@OsternErlebt2016.de“ möglich. Aus Platzgründen ist die Teilnehmerzahl pro Führung auf zwölf Personen beschränkt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert