zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. Oktober 2017 | 21:12 Uhr

Herzliche Einladung an alle

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Grundschule an der Birkenallee feiert ihren 50. Geburtstag. Und alle können dabei sein. Zumindest am Freitag, 27. Mai, ab 15 Uhr, wenn zum Familientag auf den Pausenhof eingeladen wird.

shz.de von
erstellt am 26.Mai.2011 | 18:21 Uhr

Dann kann ganz tief eingeblickt werden in den Schulalltag und in die Geschichte der Bildungseinrichtung. Und es darf natürlich mitgefeiert werden. Liedermacher Matthias Meyer-Goellner hat sich angesagt. Er bittet zum Mittmach-Konzert. Später, gegen 20 Uhr, beginnt ein Fest für Lehrer und Eltern.

Die Jubiläumswoche hat am Montag begonnen. Und das ganz festlich an einer langen Tafel, die bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof aufgebaut werden konnte. Man konnte glauben, dass hier schon jemand üben würde für die große Tafel anlässlich des 777. Geburtstages Uetersens am 2. Juli.

Die Überraschung des Tages kam von der Klasse 3b. Die Mädchen und Jungen dieser Gemeinschaft schenkten allen Mitschülern ein selbst gestaltetes Büchlein. Darin enthalten waren Kinderspiele der vergangenen 50 Jahre. Natürlich wurde sofort geschmökert. Und einige Spiele sind spontan auch ausprobiert worden.

Der Vormittag wurde von einem Zauberer beschlossen. Hagen Tremmel gab zwei Vorstellungen, zu denen die Kinder in der Sporthalle zusammenkamen. Doch weil die Schule ein Lernort ist, wurde auch dieses Themenfeld einbezogen. In Form eines Besuches des Erlebniswaldes Trappenkamp. Dort konnten die Grundschüler allerhand entdecken: von Blatt bis Borke und von Wald bis Wasser. Lebensräume wurden erforscht, und am Ende reifte die Erkenntnis, dass eine zusammenhängende Fläche von Bäumen wichtig ist und daher zu schützen sei.

Intern ging es gestern weiter. Die Theater-Arbeitsgemeinschaften an der Schule präsentierten das, was sie über viele Wochen hinweg einstudiert hatten. Heute stehen Sport und Spiel auf dem Programm. Dafür geht’s um 9 Uhr raus und dem Rosenstadion entgegen. Eine ganze Menge Sportspiele werden dort stattfinden. Wer mag, kann gerne zuschauen. Die Eltern werden ganz gewiss dabei sein, um ihre Sprösslinge anzufeuern.

Gut möglich, dass sich unter den Erziehungsberechtigten auch viele finden, die einst selber die Bänke der Birkenalleeschule gedrückt haben, um sich an der Mengenlehre oder Schillers Glocke zu erfreuen. Genau diese, die Ehemaligen, sind am Sonnabend ab 15 Uhr in der Schule willkommen. Lehrer und Schulleitung sind schon gespannt, wen sie übermorgen begrüßen können und wie sich die Gesichter von einst verändert haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert