Jahresrückblick 2019 : Happy End zum Glasfaserausbau in Heidgraben?

shz+ Logo
In Heidgraben sollen Galsfaserkabel nun auch in Ortsteilen verlegt werden, die bislang vom Breitband-Zweckverbandnicht versorgt werden durften (Symbolfoto).

In Heidgraben sollen Galsfaserkabel nun auch in Ortsteilen verlegt werden, die bislang vom Breitband-Zweckverbandnicht versorgt werden durften (Symbolfoto).

Der Breitband-Zweckverband darf seit Ende 2019 im gesamten Ortsgebiet tätig werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

groe_susi_20190806_75S_5677a.jpg von
06. Januar 2020, 16:16 Uhr

Heidgraben | Glasfaserausbau war in diesem Jahr ein leidiges Thema in Heigdraben, insbesondere im Wohngebiet rund um den Sperberweg. Weil er auf dem Papier als gut versorgt galt, durfte der Zweckverband dort nicht tä...

Hgeerianbd | subsasearfualGa awr in seeidm hJra ein sgidelie Theam in g,eHnrbdeia oebnrdinssee im nbgetehWio ndur mu nde erSwrpbe.ge lieW er fau edm pPriae lsa ugt oegrsvtr ,ltag utdfre erd Zwedcnaevbrk odrt tnich täitg ednwr.e

oDhc ni erd läeRtita tglie eid shVineeesknwtddguirnigcbgi tim sib zu 8bi tM pro eSdekun idtlehcu terun der rfndhegörifäe G.nreze cemNdah ide iiventartigeüBir Gbeufsalaua„srsa uach ürf !snu“ dnu edi oitkPli ruDkc tgemahc ,athten bagre mi bveNemro nei cet,tanuGh sads sda mgeteas esbetOritg asl engetroasnn ießrwe elkcF itm masgemlna etrtennI ufeeinzsntu is.e

miotS mbkomet die edemeGin iene eeun anhcCe fau chesneddkenlfecä eGefszrstaaln.

enslrWeit:ee mmBteko ttjze znga iegearbndH sehselcln ?neeItrnt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen