zur Navigation springen

18. Mai, Parkplatz der Cecilien-Burg : Guter Zweck: Flohmarkt mit Tombola

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Aktiven des Vereins zur Förderung von Uetersener Jugendprojekten e.V. laden am Sonntag, dem 18. Mai, zu einem großen Flohmarkt mit Tombola auf den Parkplatz des Senioren- und Pflegeheimes Cecilien-Burg an der Uetersener Straße 49 ein. Dass die engagierte Zweite Vorsitzende des Vereins Maren Plugowsky-Schmidt ihre Aktion zugunsten des Projektes „Jugendcafé in Uetersen“ diesmal in Tornesch und nicht Uetersen durchführt, hat damit zu tun, dass sie in der Cecilien-Burg als Betreuungskraft tätig ist.

Natürlich sind nicht nur Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter der Cecilien-Burg eingeladen, das bunte Flohmarkttreiben im Zelt zu besuchen. Interessierte sind von 10 bis 16 Uhr zum Schauen, Kaufen und Unterstützen des Projektes „Jugendcafé in Uetersen“ herzlich willkommen.

An den Flohmarktständen des Vereins werden gut erhaltene Kleidung für Kinder und Erwachsene, Bücher, Dekorationen, Spielzeug und Geschirr angeboten. „Die Flohmarktartikel sind Spenden, die wir in großem Umfang für solche Aktionen erhalten“, so Maren Plugowsky-Schmidt.

Sie und ihre Mitstreiter haben durch die Einnahmen bei ihren bisherigen Flohmarkt- und Tombola-Aktionen unter anderem für die Uetersener Birkenallee-Schule eine Kuschelecke finanziert oder zweimal im Uetersener Wohngebiet Kreuzmoor ein Grillfest ausgerichtet. Besucher des Flohmarktes am 18. Mai auf dem Cecilien-Burg-Parkplatz werden die Gelegenheit haben, sich in einem Ordner Fotos von den vielfältigen Aktivitäten des Vereins anzusehen.

Auch zwei Koch- und Backbücher hat der Verein zugunsten Uetersener Jugendprojekte herausgebracht. Und nach Rezepten aus diesen Büchern werden Vereinsmitglieder Kuchen backen und ihn ebenfalls am 18. Mai auf dem CecilienBurg-Parkplatz verkaufen. „Der Erlös des Flohmarktes, der Tombola und des Kuchen- und Getränkeverkaufs kommt uneingeschränkt dem Projekt Jugendcafé in Uetersen zugute“, betont Maren Plugowsky-Schmidt. Sie dankt Cecilienburg-Heimleiterin Anna Martin für die Unterstützung und den Geschäftsleuten aus der Region für die großzügige Bestückung der Tombola. Am 18. Mai werden 100 Preise zur Verfügung stehen. Ein Tombolalos wird 1 Euro kosten. Da noch gut weitere 200 Tombola-Preise gespendet wurden, plant Maren Plugowsky-Schmidt kurzfristig auch einen Tombola-Stand im Rahmen der „Weißen Shoppingnacht“ am 30. Mai in Uetersen.

Nun hoffen sie und ihre Mitstreiter und Helfer aus dem Verein jedoch erst einmal auf viele Besucher der Flohmarkt- und Tombolastände vor der Cecilien-Burg.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Mai.2014 | 21:23 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert