Jahresversammlung : Gut gerüstet ins Jubiläumsjahr

3703275_800x643_512fafdd1c027.jpg
1 von 2

Das Vereinsjubiläum hat die Jahresversammlung des Turnvereins Moorrege geprägt. So konnte der Vorsitzende Kai Lehmann Chronik und Festschrift vorstellen, mit der die 100-jährige Geschichte aufgearbeitet wird. Zudem berichtete der TVM-Chef von einem umfangreichen Festprogramm. Der Blick in die Vereinshistorie sowie die Termine sind auf der Website des Vereins zu finden.

shz.de von
28. Februar 2013, 20:26 Uhr

Er mahnte aber auch die Unterstützung der Mitglieder an. Klein sei die Organisationsgruppe, die sich bisher um das Jubiläum kümmerte. „Bei den Veranstaltungen bauchen wir Hilfe“, sagte Lehmann.

Und ein Jubiläum kostet. Kassenwartin Ute Bahner legte einen Haushaltsentwurf für 2013 vor, bei dem die Ausgaben (49200 Euro) die Einnahmen (31450 Euro) deutlich übersteigen. Da seit ein paar Jahren Rücklagen angelegt worden sind, ist jedoch „alles abgesichert.“ „Highlight“ des vergangenen Jahres war eine Auszeichnung für den TVM, so Lehmann. Aus der Hand von Innenminister Andreas Breitner gab es den Breitensportpreis des Landessportbundes. Den 2. Platz hatten die Moorreger geschafft und sich damit zwischen Großvereine geschoben, die über deutlich mehr, weil hauptamtliche Ressourcen verfügen. Als Urheber des Erfolgs machte der Vorsitzende Rosemarie Freytag aus. Sie ist die treibende Kraft des Gesundheitssports im TVM und wurde ebenso mit Blumen bedacht wie Carsten Schubert, Barbara Naab-Fricke und Christine Schmidt, die für ihr hohes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet worden sind.

Als „gesunden Verein“ mit aktuell 507 Mitgliedern charakterisierte der Vorsitzende den Turnverein. Einen Mitgliederschwund gebe es nicht. Neben sportlichen Erfolgen in den Bereichen Turnen, Rhönrad und Volleyball strich er die Vergabe des Qualitätssiegels „Pluspunkt Gesundheit“ des DTB nun auch für die neuen Bereiche „Funktionsgymnastik“ und „präventives Aufbautraining der Senioren“ hervor. Als Wunsch für 2013 äußerte der Vorsitzende, das wieder Aktive das Sportabzeichen ablegen sollten.

Flott wiedergewählt wurden der 1. stellvertretende Vorsitzende Peter Schalt, die 2. stellvertretende Vorsitzende Rosemarie Freytag, Kassenwartin Ute Bahner, Helmut Heidemann als Beisitzer Männer, Astrid Toll als Beisitzer Kinder die Ehrenratsmitglieder Hermann Schubert und Henning Brütt sowie die Stellvertreterin für das Schiedsgremium, Inge Pierau. Aus diesem Rat zog sich Gisela Heidemann zurück. Für sie wurde Jürgen Stahlke gewählt.

Geehrt wurden Helga Schwabe, die seit 50 Jahren dem Verein angehört, und Michael Herborn, der vor 25 Jahren eingetreten ist. www.turnverein-moorrege.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert