Feier : Gut gerüstet für das Berufsleben

3544137_800x248_50465b3628323.jpg
1 von 2

Auf der Sonnenseite des Lebens haben sie bislang nicht gestanden. Doch jetzt zeigten 21 Jugendliche, was in ihnen steckt. Sie meisterten die Prüfungen zum Fahrzeugpfleger, Metallbearbeiter und zur Hauswirtschaftshelferin. Ausgebildet wurden sie vom DHB (Berufliche Bildung im Deutschen Hausfrauenbund) Pinneberg, gefeiert wurde in der Kleinen Stadthalle an der Berliner Straße. Wie Martina Goetz, Leiterin der Beruflichen Bildung, sagte, lässt es sich in Uetersen besonders gut feiern.

Avatar_shz von
04. September 2012, 21:46 Uhr

Ihre Zeugnisse haben die Absolventen von Harry Zimmermann von der Industrie- und Handelskammer erhalten. Der gratulierte, ebenso wie die vielen Ausbilder und Pädagogen des gemeinnützigen Bildungsträgers, herzlich.

„Viele der Auszubildenden sind praktisch begabt, zeigen aber Schwächen in der Fachtheorie. Weil sie aber zuverlässig sind, sind auch sie mit der entsprechenden Unterstützung entwicklungsfähig. Dabei möchten wir helfen“, fasste Martina Goetz im UeNa-Gespräch das Aufgabenspektrum des DHB in Pinneberg zusammen.

Von den 21 Fachpraktikern (die Ausbildungsberufe befinden sich auf Fachpraktikerniveau) werden 17 direkt in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis übernommen. Zwei Metallbearbeiter schließen noch eine reguläre Vollausbildung an, um sich weiterzuqualifizieren. Sie waren es auch, die am besten abgeschnitten haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert