zur Navigation springen

ToAll-Abend : Gut gelaunte Irland-Fans feierten St. Patricks Day im „Irish Pub“ POMM 91

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Aus der ganzen Region waren 170 Interessierte gekommen, um auf den heiligen Patrick, den irischen Nationalheiligen, anzustoßen und mit Livemusik, Stepptanz und viel Flüssigem in Schwarz, Rot und Gold auf seinen 1553. Todestag anzustoßen. Der Verein Tornescher Allerlei (ToAll) hatte zum 16. Mal zum Tornescher St. Patricks Day eingeladen und in der Veranstaltungsstätte POMM 91 irische Atmosphäre geschaffen. Die vielen Fans von Irish Folk, Guinness, Kilkenny und Malt-Whiskey fühlten sich wohl in ihrem Tornescher „Irish Pub“ und jubelten der Band „Wide Range“ und der Stepptanzgruppe „Feel the Feet“ zu.

shz.de von
erstellt am 25.Mär.2015 | 18:30 Uhr

Fast hätte ToAll in diesem Jahr auf den beliebten Auftritt von „Feel the Feet“ verzichten müssen, denn die GEMA verlangt für den Tanzauftritt nach traditioneller irischer Volksmusik 180 Euro vom Veranstalter ToAll. Gerettet hat den Auftritt mit der Übernahme der GEMA-Gebühren das Uetersener Bestattungsinstitut Hinrich. „Der Verein steckt so viel Arbeit in die Ausrichtung dieser Veranstaltung. Es wäre schade gewesen, wenn durch Bürokratie der Abend nicht so wie gewohnt verlaufen wäre. Ich bin begeistert von der Stimmung hier“, so Andreas Hinrich. Er hatte von dem Ärger mit der GEMA gehört und war spontan als Sponsor eingesprungen. Auch für künftige St. Patricks-Abende will er die GEMA-Gebühr übernehmen. „Das ist doch eine Veranstaltung für die ganze Region. Das muss man unterstützen“, betont er.

Auch auf die EDEKA-Familie Hollender und die Guinness Brauerei konnte sich ToAll als Sponsoren des Tornescher St. Patricks Days wieder verlassen. Und der Vorsitzende Hanfried Kimstädt auf 15 Helfer aus dem Verein, die im zünftigen Outfit Sandwiches und Garlicbread zubereiteten und an der Getränkebar Dienst versahen.

Für echten irischen Sound sorgten die Musiker von „Wide Range“. Manch Veranstaltungsbesucher hätte ihre Auftritte lieber als Konzert genossen, aber bei einer St. Patricks Day-Party wird nun mal geklönt und angestoßen. Gegen Mitternacht gingen die Pub-Lichter aus. Bis zum Tornescher St. Patricks Day 2016.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert