Bildungseinrichtung in der Diskussion : Grundschule in Tornesch ist bereits heute zu klein

23-48119641_23-99220571_1530785332.JPG von 22. Mai 2019, 16:00 Uhr

shz+ Logo
Die Johannes-Schwennesen-Schule ist zu klein.

Die Tornescher CDU will die Johannes-Schwennesen-Schule auf jeden Fall erhalten.

Stadt listet Hindernisse für eine langfristige Nutzung der Schwennesen-Schule auf.

Tornesch | Vor mehr als 100 Jahren gebaut, haben Generationen von Torneschern die Esinger Grundschule besucht. Doch der Bildungseinrichtung, die seit 2006 Johannes-Schwennesen-Schule (JSS)  heißt, droht das Aus. Jedenfalls am derzeitigen Standort mitten in Esingen. Das geht aus einer Verwaltungsvorlage hervor. Das Gebäude  genüge nicht mehr den heutigen Anforderu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen