Hallenfußball : Großer Spaß für kleine Kicker

4275865_800x744_54b01c7f69020.jpg

Gleich zwei Hallenfußballturniere richtete die C-Jugend des FC Union Tornesch am vergangenen Sonnabend aus – und Jörg Freiß, der die Turniere als C-Junioren-Coach und Stellvertretender Jugendleiter des FCU organisierte, zog danach ein positives Fazit: „Alle Teams sind erschienen, es gab faire sowie spannende Spiele – und der Spaß stand im Vordergrund!“

shz.de von
09. Januar 2015, 19:21 Uhr

Beim Vormittagsturnier, das um 9.30 Uhr begann und um 12.30 Uhr früher als erwartet beendet war, triumphierte die SV Halstenbek-Rellingen, die ihre fünf Partien allesamt gewann und ein Gesamt-Torverhältnis von 13:1 aufwies. Auf den Plätzen folgten der SC Egenbüttel (9 Punkte), SV Rugenbergen (8) und Blau-Weiß 96 Schenefeld (7). Die Gastgeber übten sich in vornehmer Zurückhaltung: Ein Sieg (2:0 gegen den TV Haseldorf) sowie vier Niederlagen (2:6 gegen Rugenbergen, 0:3 gegen Schenefeld, 0:2 gegen Egenbüttel und 0:5 gegen HR) bedeuteten Rang fünf. Die Haseldorfer belegten mit einem Punkt, den sie beim 1:1 gegen Rugenbergen holten (dazu kamen vier Niederlagen), den sechsten und letzten Platz.

Beim Nachmittagsturnier, das um 14 Uhr begann, lief es besser für die Union-Talente. Zunächst wechselten sich Niederlage und Sieg zweimal ab (1:2 gegen den TuS Hemdingen-Bilsen, 3:1 gegen den TSV Uetersen, 1:4 gegen den SC Ellerau und 4:1 gegen die SG Pinneberg), das finale 1:1 gegen den FC Elmshorn brachte mit sieben Punkten den dritten Platz. Den Turniersieg feierte Ellerau mit optimalen 15 Zählern sowie 16:2-Toren vor dem FC Elmshorn (10). Die Uetersener belegten punktlos den sechsten und letzten Rang.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert