zur Navigation springen

Zweite Uetersener Weihnachtsfeier : Glühwein, Punsch und gute Laune

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Kalt blies der Ostwind! Am Freitag zog der Winter ein. Und just an diesem Tag wurde zur zweiten Uetersener Weihnachtsfeier in die Fußgängerzone eingeladen. Wie gut, dass nicht nur draußen gefeiert wurde, sondern auch mehrere Geschäfte dekoriert hatten, sodass die Gäste dort gerne verweilten.

shz.de von
erstellt am 30.Nov.2014 | 17:59 Uhr

Draußen, vor der Tür, waren es insbesondere die Punschbuden, die bevölkert waren. Kein Wunder, konnte sich jeder Gast dort doch innerlich aufwärmen. Und das Schönste daran: Vielfach war das Heißgetränk kostenlos, entsprechende Gutscheine hatte die veranstaltende Kaufmannschaft spendiert. Ricarda Veselsky lockte darüber hinaus mit einer selbst gemachten Erbsensuppe, die, aufgrund ihres Wohlgeschmacks, schnell vergriffen war.

Die Temperaturen hatten den Schnee geradezu eingeladen, mitzufeiern. Doch der Himmel blieb klar, sodass Frau Holle ganze Arbeit leisten musste. Bei Lavorenz klopfte die gute Frau ihre Betten aus, die unmittelbare (Fassaden) Nachbarschaft war schnell in ein freundliches Weiß gehüllt. Wer die Geschichte von Frau Holle hören wollte, schaute hinein ins Buchhaus und lauschte den Worten der Märchenerzählerin. Auch der Weihnachtsmann war unterwegs. Der gute Mann mit dem weißen Rauschebart verteilte jede Menge Julklapp-Pakete und hatte zudem Leckeres für die Kinder dabei, die ihn entdeckten und erwartungsvoll ansehen. Die zweite Uetersener Weihnachtsfeier, zu der alle eingeladen waren, verlief beschaulich und behaglich. Noch einmal konnte durchgeatmet werden vor der hektischen vorweihnachtlichen Zeit, die nun allen bevorsteht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert