zur Navigation springen

Traditionsschiff zu Gast : „Gloria“ wieder in Uetersen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Nach ihrer Großfahrt auf der Ostsee liegt der Ewer „Gloria“ jetzt im Uetersener Stichhafen. Bereit für Törns ab und bis zur Rosenstadt. „Wir hoffen dabei, möglichst viel segeln zu können, aber auch unter Motor durchgeführte Fahrten durch unberührte Natur haben ihren Reiz“ so Ulrich Grobe, Vorsitzender des „Gloria“-Freunde-Vereins, „für alle diese Fahrten braucht die ‘Gloria’ eine ehrenamtliche Crew und die könnte gern größer sein.“

shz.de von
erstellt am 29.Jul.2013 | 21:26 Uhr

Die derzeit etwa 15 aktiven Mitglieder des Vereins begleiten den alten Ewer auf Fahrten mit und ohne Gästen. Eines der Crew-Mitglieder ist Thomas Podschus, von Beruf Mitarbeiter in einem Betrieb der Luftfahrt und gelegentlicher Segelsportler. „Ich finde die ‘Gloria’ eine tolle Möglichkeit, mit netten Kameraden auf das Wasser zu kommen, ohne gleich ein eigenes Boot haben zu müssen“, sagt Podschus, „unser Traditionssegler passt auch gut in die Landschaft und ist ein Hingucker. Meine Einsatzdaten kann ich selbst bestimmen. Es gibt keine Pflichtarbeitsstunden. Diese Flexibilität ist für mich besonders wichtig. Spannend ist es immer wieder zu erleben, wie unsere Vorfahren ein solches Schiff betrieben haben. Da ist viel Handarbeit dabei, und beim Segelsetzen muss man schon mal kräftig zulangen. Das Rudergehen erfordert einiges Geschick, weil man an Strömung und Wind sehr viel dichter dran ist, als auf modernen Yachten.“

Im vergangenen Jahr hatte die „Gloria“ mehrere Monate im Uetersener Stichhafen als Gastschiff gelegen, weil der Brückenbau über die Krückau hinweg den Segler an der Hafeneinfahrt hinderte.

Es habe allen sehr gut in der Rosenstadt gefallen, so Grobe damals. Daher werde man bestimmt einmal wiederkehren. Doch: Schon jetzt können Uetersener erneut ganz bequem an Bord gelangen. Eine weite Anreise ist dafür nicht notwendig.

Am 4., 9. und 10. August stehen Fahrten auf der Pinnau und der Nebenelbe auf dem Fahrplan. Am 17. August wird von Uetersen bis nach Glückstadt gesegelt, bevor die Gloria wieder zurück in ihrem Heimathafen nach Elmshorn segelt. Wer mitfahren möchte, sollte sich jetzt Karten besorgen. Buchbar sind sie unter der Telefonnummer 04101/606427 oder per E-Mail unter „ewer-gloria@gmx.de“. Fahrkarten, sofern dann noch vorhanden, gibt es auch eine Stunde vor Abfahrt an Bord.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert